VW 

VW: Neues Werk! Jetzt mischen SIE mit – „Werfen natürlich unseren Hut in den Ring“

Wo wird das neue Werk von VW wohl entstehen? Es gibt bereits Anwärter. (Archivbild)
Wo wird das neue Werk von VW wohl entstehen? Es gibt bereits Anwärter. (Archivbild)
Foto: IMAGO / Manfred Segerer / regios24

Wo wird das neue „Trinity“-Werk von VW wohl entstehen? Das fragen sich aktuell wohl alle, die mit dem Konzern zu tun haben. Inzwischen gibt es auch schon Bewerber für den Standort.

Eins ist klar: Auf dem Gelände des Stammwerks in Wolfsburg soll das neue Werk nicht entstehen. Doch VW will es in der Nähe aufbauen. Mehr zu den Plänen von VW liest du hier <<<

VW: Landrat vom Kreis Gifhorn hat großes Interesse

Vielleicht in Gifhorn? Das zumindest würde sich die Kreisverwaltung wünschen. In einer Mitteilung gibt sich der Landkreis an Anwärter zu erkennen. In dem Flächenlandkreis soll es einige Standorte geben, die den Anforderungen von VW genügen dürften.

Vor allem die Infrastruktur und die Wirtschaftsförderung preist die Kreisverwaltung an. „Da werfen wir natürlich unseren Hut mit in den Ring. Ich habe auch bereits Telefonate geführt, damit man uns als möglichen Standort auf dem Schirm hat“, sagt Landrat Tobias Heilmann.

Weiter: „Wenn Volkswagen als größter Wirtschaftsmotor der Region seine Standortentscheidung für zukunftsfähige Mobilität zugunsten des Landkreises Gifhorn trifft, ist das langfristig ein wichtiger Stabilisator der Wirtschaftsregion und zeitgleich eine Wertschätzung für die gute Arbeit, die hier seit Jahren geleistet wird.“

-----------------

VW-Werke in Deutschland:

  • Braunschweig
  • Chemnitz
  • Dresden
  • Emden
  • Hannover
  • Kassel
  • Osnabrück
  • Salzgitter
  • Wolfsburg
  • Zwickau

-----------------

VW: Testgelände bereits in Gifhorn

Gemeinsam mit den Gebietseinheiten will der Landrat VW dabei unterstützen, einen geeigneten Standort zu finden. „Die A39 wird in den kommenden Jahren ausgebaut, somit wird auch der Nordkreis endlich an das Autobahnnetz angeschlossen. In Wittingen erreichen wir dann sogar eine Trimodalität aus Straße, Schiene und Schifffahrt. Aber auch der Südkreis ist durch den Mittellandkanal und Gleisverbindungen nach Braunschwieg und Hannover hervorragend angebunden.“

--------------

Mehr zu VW:

--------------

Laut Heilmann hätten die Menschen aus dem Kreis Gifhorn sowieso schon eine enge Verbindung zu VW. Die Kommunen würden dann noch enger zusammenrücken. Das Testgelände von VW befindet sich bereits im Landkreis Gifhorn.

+++ VW: Neues Foto vom ID.Buzz-Bild polarisiert – „Ne heiße Kiste“ +++

„Aus der Erfahrung meiner Arbeit bei VW und im Landkreis Gifhorn kann ich sagen: Eine Kooperation für ein neues Volkswagen-Werk im Landkreis Gifhorn – auch in Zusammenarbeit mit der Stadt Wolfsburg – hätte für alle Beteiligten nur Vorteile“, so Heilmann. (ldi)