VW 

VW: Im Trend! DIESES Produkt wollen gerade alle Mitarbeiter haben

VW mit E-Auto-Offensive - das ist der Plan des Autobauers

VW mit E-Auto-Offensive - das ist der Plan des Autobauers

Der deutsche Automobilriese Volkswagen setzt immer mehr auf E-Mobilität und treibt seine Pläne für Elektroautos weiter voran. Aktuell baut VW zirka 400.000 E-Autos pro Jahr. Der Autobauer will die Anzahl produzierter vollelektrischer Autos bis 2025 auf 2,7 Millionen pro Jahr erhöhen.

Beschreibung anzeigen

Wolfsburg. Wer bei VW arbeitet, ist in der Regel auch sehr verbunden mit seinem Arbeitgeber. Was für ein Glück, dass VW so einige Produkte in petto hat, von denen die Mitarbeiter auch zuhause etwas haben.

Dabei hat es den Mitarbeitern vor allem ein Artikel angetan. Welcher das ist, erfährst du hier.

VW Lieblingsartikel rollt auf fünf Rädern

Die Corona-Pandemie sorgte für viel Umstrukturierung beim Autokonzern. Um Infektionsketten zu vermeiden, schickte Volkswagen viele seiner Angestellten ins Home Office.

Aber da arbeitet es sich einfach nicht so gut wie im Büro! Grund: Der heimische Stuhl ist einfach nicht so bequem. Und das erklärt auch, warum der neue Verkaufsrenner im „Volkswagen Shop“ auf fünf Rädern unterwegs ist. Denn wie die „Wolfsburger Allgemeine Zeitung“ berichtet, könnten jetzt die VW-Bürostühle für den heimischen Arbeitsplatz erworben werden.

----------

Das VW-Werk in Wolfsburg:

  • Fläche: 6.500.000 Quadratmeter
  • Produktion: rund 1,2 Millionen Fahrzeuge (2020)
  • Modelle: Volkswagen Golf, Golf Sportsvan, e-Golf, Golf GTE, Golf GTI, Golf R, Tiguan, Touran, SEAT Tarraco
  • Komponenten: Fahrwerk
  • Beschäftigte: rund 60.500 (Dezember 2020)

----------

Über Tausend VW-Mitarbeiter rollen mit neuem Stuhl durch die Wohnung

„Der Verkauf der Bürostühle läuft richtig gut“, sagt Thomas Volk, Mitarbeiter im VW-Shop, im Gespräch mit der WAZ. „Der große Vorteil dabei ist, dass die Leute ihn ja aus dem Büro kennen.“ Und genau das führt dazu, dass sich schon über 1.000 Mitarbeiter einen kleinen Traum erfüllten, in dem sie den Bürostuhl erwarben. Denn VW beschreibt ihn als ergonomisch, hochwertig und bequem.

Die Stühle werden aber nicht direkt aus den Büroräumen genommen. Daher müssen sich die VW-Mitarbeiter bis zu acht Wochen auf ihren fünfrädigen Lieblingsartikel gedulden. Aber Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude.

----------

Mehr VW-Themen:

VW: Omikron-Ausbruch in DIESEM Werk! Folgen für Konzern jetzt schon spürbar

VW-Mitarbeiter setzen deutliches Zeichen – und das berührt viele

VW: Mitarbeiter bangen – Ist DIESE Schicht bald Geschichte?

----------

Und die lohnt sich! Auch nach der Pandemie will Volkswagen seinen Mitarbeitern eine hybride Arbeitsform aus Büro und Home Office ermöglichen. Welche weiteren Vorteile der ergonomische Bürostuhl direkt aus dem Werk bietet, liest du auf „www.waz-online.de“. (mbe)

Wer aktuell einen Neuwagen bei VW kauft und diesen in der Autostadt abholen möchte, sollte doppelt geimpft und getestet sein. Wer diese Möglichkeit nicht hat, kann seinen Wagen aber dennoch in Empfang nehmen. Hier liest du, wie das geht. >>>