VW 

VW posaunt es öffentlich raus – „Meilenstein erreicht“

VW mit E-Auto-Offensive - das ist der Plan des Autobauers

VW mit E-Auto-Offensive - das ist der Plan des Autobauers

Der deutsche Automobilriese Volkswagen setzt immer mehr auf E-Mobilität und treibt seine Pläne für Elektroautos weiter voran. Aktuell baut VW zirka 400.000 E-Autos pro Jahr. Der Autobauer will die Anzahl produzierter vollelektrischer Autos bis 2025 auf 2,7 Millionen pro Jahr erhöhen.

Beschreibung anzeigen

Wolfsburg/München. VW leidet nach wie vor unter der Chipkrise sowie unter den Lieferengpässen wegen des Ukraine-Kriegs. Für Mitarbeiter und Kunden gab es deshalb in letzter Zeit wenig gute Nachrichten.

Doch jetzt kommt VW tatsächlich mit positiven Nachrichten um die Ecke!

VW macht Testfahrt mit autonomen ID.Buzz

Volkswagen hat ein Video veröffentlicht, das endlich einmal wieder gute Nachrichten in petto hat. In diesem ist Konzernchef Herbert Diess in einem autonomen ID.Buzz zu sehen – bei einer Testfahrt durch München.

Dass der elektrische Bulli eines der ersten Autos von VW werden soll, die autonom unterwegs sind, ist schon länger bekannt. Jetzt ist es so weit, dass er im Stadtverkehr getestet werden kann.

--------------------------

Das ist VW:

  • Die Volkswagen AG wurde 1937 gegründet
  • Zum Konzern gehören auch die Marken Audi, Seat, Skoda, Bentley, Bugatti, Lamborghini und Porsche
  • 2018 fertigten die Wolfsburger rund 40 Modelle unter dem Namen Volkswagen
  • Im Jahr 2019 waren rund 22 Prozent aller Neuzulassungen Autos von VW

----------------------------

In München rollt der elektrische Bulli durch die Stadt – und das ganz alleine. Na gut, ein Mensch muss aus Sicherheitsgründen trotzdem hinter dem Steuer sitzen.

Denn die Sensibilität für bestimmte Situationen, wenn zum Beispiel ein Kind plötzlich auf die Straße läuft, könnte in der Technik noch nicht voll ausgereift sein.

Ab 2025 sollen die ersten autonomen VW ID.Buzz vom Band auf die Straße rollen und verkauft werden. Dann soll auch die Technik so ausgereift sein, dass sie einen Menschen am Steuer viel besser ersetzen kann.

---------------------------

Mehr Themen zu VW:

----------------------------

Denn ein Roboter wird nicht müde, spielt nicht am Smartphone oder wird durch andere Dinge abgelenkt.

Herbert Diess hat die Probefahrt allem Anschein nach auf jeden Fall gefallen. Volkswagen selbst sagt zu der Testfahrt: „Meilenstein erreicht! Nun fährt der autonome ID. Buzz nicht mehr auf der Teststrecke, sondern durch die Innenstadt von München.“ (fb)

VW erlebt gerade wieder einen echten Run auf den e-Up. Mit Konsequenzen für die Kunden. Welche das sind, liest du in diesem Artikel >>>