VW 

VW: Gerüchteküche brodelt! Verkauft Volkswagen DIESES Werk?

VW: Die Erfolgsgeschichte des Autobauers

VW: Die Erfolgsgeschichte des Autobauers

Beschreibung anzeigen

Zeiten voller Veränderungen bei VW!

Vor einer Woche hat der Konzern bekannt gegeben, dass es ab September einen neuen Vorstandsvorsitzenden gibt – und jetzt kursieren Gerüchte, dass VW auch noch ein Werk verkaufen will.

VW: Steht ein Werk des Konzerns zum Verkauf?

Davon hat zumindest die Zeitung Vedemosti aus Russland am Mittwoch berichtet. Laut eines Insiders würde VW überlegen, sein russisches Werk in Kaluga zu verkaufen, berichtet das „AutoMotorSport“-Magazin.

-------------------------------

VW-Werke in Deutschland:

  • Braunschweig
  • Chemnitz
  • Dresden
  • Emden
  • Hannover
  • Kassel
  • Osnabrück
  • Salzgitter
  • Wolfsburg
  • Zwickau

-------------------------------

Es gäbe sogar schon einen potenziellen Käufer: Asia Auto aus Kasachstan. Volkswagen selbst bestreitet aber den finalen Verkauf: „Man beobachte ständig die aktuellen Entwicklungen und erwäge verschiedene Szenarien für die Zukunft“, wird ein VW-Sprecher von der Nachrichtenagentur Reuters zitiert.

+++ VW: Herbert Diess spricht über sein Aus an der Konzern-Spitze – und macht ein überraschendes Geständnis +++

VW produziert seit über 10 Jahren in Russland

Heißt also: Bisher steht noch nicht fest, ob das russische Werk wirklich verkauft wird, so das „AutoMotorSport“-Magazin.

Seit 2011 hat Volkswagen in Kaluga vor allem den VW-Tiguan, Polo und einige Skoda-Fahrzeuge hergestellt. Mehr als 4.000 Mitarbeiter waren in dem Werk beschäftigt – bis die Produktion kurz nach dem Ausbruch des Ukraine-Kriegs eingestellt wurde.

------------------------

Mehr VW-News:

------------------------

Einen Umbruch gibt es gerade auch auf dem höchsten Chefsessel bei VW. Herbert Diess dankt Ende August als Boss ab. Was er danach machen könnte, wird dich vielleicht überraschen (mehr dazu hier). (red)