Wolfsburg 

Wolfsburg: Oh, du Feuchtfröhliche! Polizei hat den richtigen Riecher

Gleich mehrere betrunkene Autofahrer gingen der Polizei Wolfsburg ins Nettz... (Symbolbild)
Gleich mehrere betrunkene Autofahrer gingen der Polizei Wolfsburg ins Nettz... (Symbolbild)
Foto: imago images / Einsatz-Report24

Wolfsburg. Weihnachten ist in Wolfsburg offenbar feuchtfröhlich gewesen.

Die Polizei Wolfsburg jedenfalls hat mehrere Verkehrsteilnehmer erwischt, die angetrunken unterwegs waren.

Wolfsburg: Autofahrer mit 2,8 Promille erwischt

Unrühmlicher Spitzenreiter war ein 67-Jähriger, der am ersten Weihnachtsfeiertag extrem langsam auf der Alten Handelsstraße unterwegs war und auf die Gegenfahrbahn geriet.

Die Polizei Wolfsburg ließ ihn pusten. Der Atemalkoholtest brachte dann Gewissheit. Der Autofahrer hatte fast 2,8 Promille intus! Den 67-Jährigen erwartet jetzt eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. Seinen Führerschein musste der Mann direkt abgeben.

Polizei Wolfsburg landet mehrere Treffer

Am gleichen Tag erwischten die Beamten außerdem noch einen 39-jährigen Autofahrer, der mit 1,9 Promille und ohne Führerschein auf der B188 in Höhe Kästorf unterwegs war.

-----------------

Mehr von uns:

-----------------

Am zweiten Weihnachtsfeiertag pustete ein 32-jähriger Autofahrer in der Wolfsburger Innenstadt dann stattliche 1,65 Promille.

Wolfsburg: E-Scooter-Fahrer hat zu viel getankt

Und in der Nacht auf Sonntag hat die Polizei Wolfsburg einen 22-Jährigen kontrolliert, der mit 0,84 Promille mit einem E-Scooter am Steimker Berg unterwegs war.

Allen Männern drohen entsprechende Verfahren und Konsequenzen. (ck)