Wolfsburg 

VW Käfer in Wolfsburg leuchtet grün – dahinter steckt diese historische Verbindung

Ein Wahrzeichen in Wolfsburg leuchtet grün am 17. März.
Ein Wahrzeichen in Wolfsburg leuchtet grün am 17. März.
Foto: Tourism Ireland

Wolfsburg. Ein VW Käfer in Wolfsburg erstrahlt in neuem Glanz!

Am 17. März wird das Wahrzeichen in der Stadt in grün leuchten. Doch was steckt hinter der ungewöhnlichen Farbe?

VW Käfer in Wolfsburg leuchtet grün – das ist der Grund

Am 17. März feiert man in Irland ihren Nationalheiligen St. Patrick – und zu diesem Anlass erstrahlt die halbe irische Insel regelmäßig in grün. Für diesen Anlass tauchen sich jetzt weltweit über 450 Wahrzeichen in das grüne Licht, und auch Wolfsburg ist dabei.

Der Grund dafür? Es handele sich um ein „Zeichen der Verbundenheit“, erklärt „Tourism Ireland“ in einer Pressemitteilung. „In diesem Jahr dienen die weltweiten Greenings zudem als Zeichen der Hoffnung im gemeinsamen Kampf gegen die globale Pandemie“, heißt es weiter.

DAS verbindet Wolfsburg mit Irland

Doch welche Verbindung besteht zwischen der Insel und der Stadt in der Region38? „In Wolfsburg wird der erste in Irland gebaute VW Käfer grün angestrahlt“, heißt es in der Pressemitteilung. Und der lässt sich in der Klassikersammlung der Autostadt bestaunen!

Nicht nur er, sondern auch diese weiteren Wahrzeichen leuchten in anderen Städten in Deutschland grün:

  • In Köln das Alte Küsterhaus in Meerbusch-Buederich
  • in Düsseldorf das Lighthouse
  • in Langenfeld der Pub The Celtic Corner Haus Arndt
  • in Würzburg das Rathaus
  • das Neumünster sowie das Matthias-Grünewald-Gymnasium
  • in Rudolstadt das Residenzschloss Heidecksburg
  • in Cochem an der Mosel die Reichsburg
  • in Nürnberg die Kirche St. Klara
  • in Höchstadt an der Aisch die Karpfen Statue Fridolin
  • in Gescher das Mc Kiernan's Irish Cafe
  • in Bad Kötzting der Pfingstreiter und das alte Rathaus.

----------------------------

Mehr Themen aus Wolfsburg:

Wolfsburg: Falscher Professor will Rentner ausrauben – was er ihm auftischt, ist einfach nur geschmacklos

Corona-Kontrolle in Wolfsburg: Frau mit schweren Vorwürfen gegen Polizei – die Beamten sehen die Sache anders

Wolfsburg: Belastung festgestellt! HIER kannst du jetzt keine Eier mehr kaufen

----------------------------

Der grün beleuchtete VW Käfer aus Wolfsburg und seine deutschen Kollegen befinden sich in bester Gesellschaft: Weltweit schließen sich rund 450 Wahrzeichen an, darunter die Niagara-Fälle in Kanada und den USA, das Sydney Opera House, der Schiefe Turm von Pisa, das London Eye, das Wiener Riesenrad, Manneken Pis in Brüssel und die Victoria Wasserfälle in Sambia.

Wolfsburg: Das ist St. Patrick

Irland, das „Land der Heiligen und Gelehrten“, hat seinen wichtigsten Feiertag nach dem Mann benannt, der im 5. Jahrhundert das Christentum auf die Insel brachte. Der Tag, der als der Todestag des St. Patrick gilt, ist der 17. März und wurde in frühen Jahren zunächst in der Neuen Welt von ausgewanderten Iren als Feiertag mit großer Parade inszeniert.

In Dublin wurde offiziell der erste St. Patrick’s Day am 17. März 1996 gefeiert, schon im Jahr darauf weitete man ihn begeistert zum St. Patrick´s Festival aus. (vh)