Wolfsburg 

VW Wolfsburg: Diebstahl-Serie reißt nicht ab – HIER schlagen Täter schon wieder zu

VW Wolfsburg: Diebe haben schon wieder zugeschlagen. (Symbolbild)
VW Wolfsburg: Diebe haben schon wieder zugeschlagen. (Symbolbild)

Wolfsburg. Die Diebstahl-Serie bei VW in Wolfsburg reißt nicht ab.

Schon wieder haben unbekannte Täter zugeschlagen. Die Polizei Wolfsburg zählte gleich mehrere Vorfälle allein am Sonntag und Montag.

VW Wolfsburg: Autodiebe schlagen erneut zu

Ein 52-Jähriger Mann ging am Montagnachmittag um 14.40 Uhr zu seinem Auto auf dem Parkplatz zum VW Tor 6 in Wolfsburg an der Heinrich-Nordhoff-Straße. Als er den Motor startete, bemerkte er plötzlich, dass dieser viel zu laut war. Das teilte die Polizei am Montag mit.

Der Mann stieg aus seinem BMW, dann sah er deutliche Kratzspuren auf dem Aphalt. Ein Blick unter seinen Pkw bestätigte den Verdacht, dass der Katalysator entwendet wurde. Er hatte den Wagen am Montagmorgen gegen 5.50 Uhr dort abgestellt. Die Diebstahl-Serie der vergangenen Tage, bei der es die Täter auf die Katalysatoren älterer Autos abgesehen haben, setzt sich somit fort.

Nun sucht die Polizei nach Zeugen. Sie werden gebeten, sich bei der Polizei Wolfsburg unter der Telefonnummer 05361 4646-0 zu melden.

--------------------------

Mehr News:

--------------------------

VW Wolfsburg: Diebstähle an weiteren Autos

Darüber hinaus meldete die Polizei am Montag zwei weitere Autoteile-Diebstähle. Sie stehen nicht im Zusammenhang mit dem VW-Geschäft, doch fielen hier zwei VW Golf Unbekannten zum Opfer.

Ein 41-Jähriger parkte sein Auto am Sonntagabend in einer Parkbucht am Klieversberg, woraufhin er am Montagmorgen gegen 6.30 Uhr den Anruf eines zufällig an dem Pkw vorbeifahrenden Bekannten erhielt. Dieser teilte ihm mit, dass die Räder seines Golf geklaut worden sind.

Als der 41-Jährige zu seinem Auto kam, fand er dieses aufgebockt auf Backsteinen vor. Daneben lagen die abmontierten Felgenschrauben und Plastikabdeckungen, während von den Rädern jede Spur fehlte. Die Tatzeit beträgt zwischen Sonntagabend 22.15 Uhr und Montagmorgen 6.30 Uhr.

--------------------------

Das ist VW:

  • Die Volkswagen AG wurde 1937 gegründet
  • Zum Konzern gehören auch die Marken Audi, Seat, Skoda, Bentley, Bugatti, Lamborghini und Porsche
  • 2018 fertigten die Wolfsburger rund 40 Modelle unter dem Namen Volkswagen
  • Im Jahr 2019 waren rund 22 Prozent aller Neuzulassungen Autos von VW

--------------------------

Am Montagmorgen um 6 Uhr fiel einer Frau An der Tiergartenbreite ein in der Nähe ihrer Wohnung geparkter VW Golf ohne Räder auf, der auf Backsteinen stand. Auch hier lagen lediglich noch die Schrauben der Felgen daneben.

Alarmierte Polizisten kontaktierten schließlich den 54-jährigen Besitzer über den Diebstahl. Er hatte seinen Golf am frühen Sonntagabend auf dem Parkplatz abgestellt. Eine Zeugin hatte diesen noch gegen 21.30 Uhr mit Rädern dort stehen sehen. In beiden Fällen nahm die Polizei die Ermittlungen auf und sucht nach Zeugen. Sie werden gebeten, sich bei der Polizeiwache in der Heßlinger Straße unter der Telefonnummer 05361 4646-0 zu melden. (nk)