Wolfsburg 

Wolfsburg ist wieder voll im Italien-Rausch! „Träumen ist erlaubt“

Party-Stimmung nach dem Italien-Sieg in Wolfsburg.
Party-Stimmung nach dem Italien-Sieg in Wolfsburg.
Foto: Guido Cirillo

Wolfsburg. Für Deutschland war im Achtelfinale gegen England Schluss, doch für Italien geht die EM-Party weiter. In einer packenden Partie rang die Azzuri, wie die italienische Nationalmannschaft genannt wird, Belgien mit 2:1 nieder (>> hier alle Highlights).

Die Feierlaune machte auch in Wolfsburg nicht Halt: Hunderte italienische Fans sammelten sich auf den Straßen, feierten und jubelten gemeinsam. Doch nicht jeder Wolfsburger konnte sich mit den Italien-Anhänger freuen.

Wolfsburg: Italiener feiern Viertelfinal-Einzug ausgelassen

5.400 Italiener sind nach Angaben der Stadt Ende Dezember in Wolfsburg gemeldet. Zahlreiche feierten am späten Freitagabend ausgelassen. Darunter auch Guido Cirillo. „Italien ist im Halbfinale und gehört wieder zur Elite des Fußballs“, freut er sich nach dem Sieg gegen den Weltranglisten-Ersten.

+++ A39 bei Salzgitter: Unfassbare Aktion! Frau radelt seelenruhig auf Autobahn +++

Aufopferungsvoll kämpfende Italiener beendeten das Abenteuer Europameisterschaft für das Starensemble um Kevin de Bruyne, Romelu Lukaku und Co.

Das sieht auch Guido so: „Wir haben bei unseren Spielern Herz, Leidenschaft und Organisation gesehen.“ Tugenden, die die Azurri zuletzt bei großen Turnieren vermissen ließ. „Träumen ist erlaubt“, meint er. Die italienische Community sei stolz auf ihre Nationalmannschaft, vor Spanien habe man nun keine Angst mehr.

______________________

Mehr zum Thema:

______________________

Nicht alle Wolfsburger können sich über Italien-Party freuen

Doch des einen Freud, war des anderen Leid. In einer öffentlichen Wolfsburger Facebook-Gruppe beschwerte sich etwa eine Userin über hupende Autokorsos nach Mitternacht. Sie verstehe zwar die Freude über den Sieg, bitte aber auch um Verständnis, dass Anwohner schlafen wollen. (mb)