Wolfsburg 

Wolfsburg: Schwerer Unfall! Motorradfahrer wird in meterweit entfernten Graben geschleudert

Schwerer Unfall in Hattorf in Wolfsburg!
Schwerer Unfall in Hattorf in Wolfsburg!
Foto: Polizei Wolfsburg

Hattorf. Schrecklicher Unfall in Hattorf in Wolfsburg!

Eine Autofahrerin wollte am Montagnachmittag an der Einmündung zur L295 nach links in Richtung Hattorf abbiegen, als es zur Katastrophe kommt.

Wolfsburg: Auto übersieht Motorrad – es kommt zur Katastrophe

Die 59-jährige Autofahrerin aus Oebisfelde war mit ihrem Skoda Yeti am Montagnachmittag auf der Straße Heinenkamp unterwegs. Beim Abbiegen dann der Schock! Wie die Polizei berichtet, übersah die 59-Jährige einen Motorradfahrer (50), der gerade mit seinem Krad auf der L295 in Richtung A39 unterwegs war.

Es kam zum Crash. Laut Polizei wurde der 50-Jährige mit seinem Motorrad in den zehn Meter entfernten Straßengraben geschleudert. Mit schwersten Verletzungen musste er ins Krankenhaus gebracht werden.

--------------------------------

Mehr aus der Region:

---------------------------------

Ersthelfer kümmern sich um Verletzte

Die Skoda-Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Ersthelfer und Zeugen waren sofort zur Stelle und kümmerten sich um die Verunfallten. Sowohl der Skoda als auch das Motorrad mussten abgeschleppt werden – Totalschaden. Die Polizei geht derzeit von einem Gesamtschaden in Höhe von 13.000 Euro aus. (abr)