Wolfsburg 

Wolfsburg: Ikea kommt in die Stadt! Doch Kunden werden überrascht sein

Ikea kommt nach Wolfsburg. Aber anders als du es kennst. (Symbolbild)
Ikea kommt nach Wolfsburg. Aber anders als du es kennst. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Pius Koller

Wolfsburg. Gute Nachrichten für Ikea-Fans!

Der schwedische Möbelriese kommt nach Wolfsburg! Allerdings anders, als du es bisher in anderen Städten gesehen hast.

Ikea testet nämlich ein neues Konzept in Wolfsburg und auch Ravensburg. Was dich demnächst in der Stadt der Wölfe erwartet, erfährst du hier.

Ikea kommt nach Wolfsburg – so hast du das Möbelgeschäft noch nicht gesehen

Ikea möchte im Winter ein neuartiges Ladenkonzept testen und setzt deshalb auf Pop-ups in Shoppingcentern.

-----------------------

Das ist Ikea:

  • 1943 in Schweden gegründet
  • Weltweit 433 Filialen
  • Verschiedene Franchise-Nehmer betreiben Ikea-Filialen in einzelnen Ländern
  • 211.000 Mitarbeiter weltweit

--------------------------

In zwei Städten soll das Konzept dieses Jahr getestet werden, eine davon ist Wolfsburg. Schon ab 1. November soll es in der City-Galerie in Wolfsburg losgehen.

+++Ikea: Leere Regale beim Möbelriesen? DAS steckt dahinter+++

„In direkter Nachbarschaft zu lokalen Einzelhändlern und Gastronomen haben wir zwei Standorte gewählt, an denen sich viele Menschen gerne aufhalten und ihren Tag verbringen“, sagt Nele Bzdega, Expansion Managerin für Ikea Deutschland.

Wolfsburg: Das erwartet dich im Pop-up-Store

Das Format ist maximal auf 18 Monate begrenzt. In dieser Zeit wolle Ikea schauen, wie es angenommen wird. In den Pop-up-Stores sollen ausgewählte Produkte ausgestellt werden.

-----------------------------

Mehr News zu Ikea:

------------------------------

Primär sollen die Mitarbeiter den Kunden aus Wolfsburg aber Unterstützung bei der Suche, Planung und Bestellung von Ikea-Möbeln geben. (red)