Wolfsburg 

Klinikum Wolfsburg: Junge Frau stört den Betrieb – auf der Polizeiwache wird's richtig wild!

Nach dem Ausraster am Klinikum Wolfsburg wurde die Frau in Gewahrsam genommen. (Symbolbild)
Nach dem Ausraster am Klinikum Wolfsburg wurde die Frau in Gewahrsam genommen. (Symbolbild)
Foto: imago images/Jan Huebner

Wolfsburg. Krawall am Klinikum Wolfsburg!

Eine Frau hat auf dem Klinik-Gelände in Wolfsburg randaliert – und ist später noch richtig ausgerastet.

Wolfsburg: Gifhornerin außer Rand und Band

Laut der Polizei Wolfsburg war die 28 Jahre alte Gifhornerin immer wieder auf dem Gelände des Klinikums unterwegs und hatte dort den Betrieb gestört.

Weil sie keine medizinische Behandlung brauchte, hat das Klinikpersonal sie mehrfach dazu aufgefordert, das Gelände zu verlassen. Weil sie sich aber weigerte, wurde schließlich die Polizei alarmiert.

Die 28-Jährige wollte sich auch nicht von den Beamten zum Gehen überzeugen lassen und wurde schließlich in Gewahrsam genommen. Im Streifenwagen wollte sich die Frau dann auch nicht beruhigen, wurde immer ausfallender, beleidigte die Beamten und trat nach den Polizeibeamtinnen.

In der Gewahrsamszelle angekommen, ging die Frau nach Angaben der Polizei auf eine Beamtin los und schlug in deren Richtung. Die Polizistin konnte dem Schlag aber gerade noch ausweichen.

Wolfsburg: Aggressive Frau kassiert massenweise Anzeigen

Da reichte es den Beamten dann. Sie brachten die aggressive Frau zu Boden und fixierten sie. Auch dabei leistete sie erheblichen Widerstand, versuchte zu treten und zu beißen. Eine junge Beamtin wurde dabei leicht verletzt, war aber weiter dienstfähig.

-----------------

Mehr aus Wolfsburg:

-----------------

Gegen die aggressive 28-Jährige aus Gifhorn ermittelt die Polizei Wolfsburg jetzt – wegen Hausfriedensbruch, Beleidigung, Bedrohung, Körperverletzung, Widerstand und tätlichen Angriffen. (mw)