Wolfsburg 

Wolfsburg: VW-Bus und Streifenwagen krachen zusammen – drei Verletzte!

Ein Streifenwagen der Polizei Wolfsburg ist am Mittwoch in einen Unfall verwickelt gewesen. (Symbolfoto)
Ein Streifenwagen der Polizei Wolfsburg ist am Mittwoch in einen Unfall verwickelt gewesen. (Symbolfoto)
Foto: dpa

Wolfsburg. In Wolfsburg hat es einen schweren Unfall gegeben, in den auch ein Streifenwagen der Polizei Wolfsburg verwickelt war.

Die Polizei meldet drei teils schwer Verletzte. Die Ermittlungen laufen.

Wolfsburg: VW-Bus und Streifenwagen krachen zusammen

Den Angaben zufolge war der Streifenwagen am Mittwoch gegen 18.45 Uhr auf der Heinrich-Nordhoff-Straße zu einem Einsatz in Richtung Innenstadt unterwegs – mit Blaulicht und Martinshorn.

In Höhe der Saarstraße kam es dann zum Unfall. Der Streifenwagen kollidierte mit einem VW-Bus, an dessen Steuer ein 32-Jähriger saß. Er wurde leicht verletzt.

--------------------

Mehr Themen aus Wolfsburg:

--------------------

Schlimmer erwischte es die 24-jährigen und 22-jährigen Polizisten. Die beiden wurden durch den Aufprall schwer verletzt. Rettungsteams brachten sie ins Klinikum Wolfsburg.

+++ VW schafft Maskenpflicht ab – und zahlt Bonus-Nachschlag +++

Wolfsburg: Schwerer Unfall auf Heinrich-Nordhoff-Straße

Die Polizei Wolfsburg musste die Heinrich-Nordhoff-Straße zeitweise sperren. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Verkehrsunfalldienst aus Braunschweig hat die Unfallaufnahme übernommen. (ck)