Wolfsburg 

Wolfsburg: Streit am Hauptbahnhof eskaliert – Mann sticht mit Messer zu

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Beschreibung anzeigen

Wolfsburg. Gefährlicher Streit am Hauptbahnhof in Wolfsburg!

Ein Mann stach während einer Auseinandersetzung mit mehreren Menschen am Samstagabend in Wolfsburg plötzlich mit einem Messer zu.

Wolfsburg: Polizei ermittelt nach Streit am Hauptbahnhof

Am Samstagabend gegen 18.50 Uhr kam es zum Streit in der Bahnhofspassage, in Höhe der grünen Bänke, so die Polizei Wolfsburg. Plötzlich eskalierte die Situation noch mehr.

----------------------------

Das ist die Stadt Wolfsburg:

  • Wolfsburg ist eine vergleichsweise junge Stadt: 1938 wurde sie als Sitz von VW gegründet
  • Ursprünglich diente sie als Wohnort für die Volkswagen-Mitarbeiter
  • Bis Mai 1945 trug die Stadt den Namen „Stadt des KdF-Wagens bei Fallersleben“
  • Mit rund 125.000 Einwohnern ist Wolfsburg heute die fünftgrößte Stadt in Niedersachsen
  • Im Jahr 2010 war das Bruttoinlandsprodukt pro Kopf das höchste aller deutschen Städte

----------------------------

Im Laufe der Auseinandersetzung erlitt ein 53-Jähriger eine leichte Verletzung am Unterarm – durch ein Messer. Er musste medizinisch versorgt und mit einem Rettungswagen in das Klinikum Wolfsburg gebracht werden. Der Täter konnte jedoch unerkannt in Richtung Hauptbahnhof fliehen.

Weshalb sich die Gruppe gestritten hat, will die Polizei nun ermitteln.

----------------------------

Weitere News aus Wolfsburg:

----------------------------

Wer etwas gesehen hat oder Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei Wolfsburg unter der 05361 4646-0 zu melden. (lb)