Wolfsburg 

Wolfsburg: Fernwärme-Preise explodieren! Bei DIESER Erhöhung musst du dich warm anziehen

Russland reduziert Nord-Stream-Gaslieferungen um 40 Prozent

Russland reduziert Nord-Stream-Gaslieferungen um 40 Prozent

Russland drosselt die Gaslieferungen über die Ostsee-Pipeline Nord Stream nach Deutschland um gut 40 Prozent. Hintergrund sind laut dem Energiekonzern Gazprom fehlende Teile.

Beschreibung anzeigen

Wolfsburg. Preis-Schock in Wolfsburg!

Jetzt zieht Energieversorger LSW auch noch seine Fernwärme-Preise dramatisch an – und das könnte für die meisten Verbraucher in Wolfsburg deutliche Einschränkungen bedeuten.

Wolfsburg: SO viel mehr musst du für Fernwärme blechen

Jetzt sollten nicht nur Gas-Kunden ihren Vorrat an dicken Pullis aufstocken – auch auf die Fernwärme-Verbraucher in Wolfsburg kommt ein deutlicher Preisanstieg zu, wie die „Braunschweiger Zeitung“ berichtet.

„Zum 1. Juli werden die Fernwärme-Preise um 70 Prozent steigen“, sagt LSW-Energie-Chef Jürgen Hüller in einem Pressegespräch. Das bedeutet im Klartext: Der Arbeitspreis pro Kilowattstunde steigt von 6,5 auf 13 Cent an und der Leistungspreis wird von 36,56 Euro pro Kilowatt auf 38,18 Euro pro Kilowatt erhöht.

---------------------

Das ist die Stadt Wolfsburg:

  • Wolfsburg ist eine vergleichsweise junge Stadt: 1938 wurde sie als Sitz von VW gegründet
  • Ursprünglich diente sie als Wohnort für die Volkswagen-Mitarbeiter
  • Bis Mai 1945 trug die Stadt den Namen „Stadt des KdF-Wagens bei Fallersleben“
  • Mit rund 125.000 Einwohnern ist Wolfsburg heute die fünftgrößte Stadt in Niedersachsen
  • Im Jahr 2010 war das Bruttoinlandsprodukt pro Kopf das höchste aller deutschen Städte

---------------------

Da muss selbst die Politik schlucken. „Die Erhöhung der Fernwärmepreise durch die LSW trifft uns alle hart“, so Immacolata Glosemeyer von der SPD Wolfsburg. „Besonders die Mitbürgerinnen und Mitbürger mit einem geringen Einkommen, dürfen in dieser schwierigen Situation nicht allein gelassen werden.“

Wolfsburg: So kannst du Geld sparen

Aber auch die Stadt leidet unter den extremen Preiserhöhungen. Allen voran Kindergärten und Seniorenheime – selbst das Badeland Wolfsburg! Deswegen muss das Freizeitbad jetzt Konsequenzen ziehen. (Hier liest du mehr!) Plan der Partei ist es eine Bürgerinitiative zu bilden, die in einer finanziellen Notlage helfen kann.

Wenn du sparen möchtest, empfehlen dir Energie-Experten: Geh lieber duschen statt baden, entlüfte deine Heizkörper vor Beginn der Heizperiode, dichte Fenster und Türen ab und halte deine Zimmertemperatur ein wenig kälter als die Jahre vorher. Mit jedem Grad, auf das du verzichtest, sparst du circa sechs Prozent bei den Heizkosten ein, so die „Braunschweiger Zeitung“.

---------------------

Schon gesehen?

---------------------

Außerdem gibt die LSW-Chefin noch einen wichtigen Tipp für deine Energie-Abrechnung. Den solltest du dir unbedingt bei der „Braunschweiger Zeitung“ genauer durchlesen! (mbe)