Veröffentlicht inVW

VW: Dieses Golf-Design wird von allen gefeiert – doch in Serie geht es nicht

VW: Die Erfolgsgeschichte des Autobauers

Dieses VW Golf-Design wird gerade mächtig bei Facebook gefeiert!

In der Ausbildung nur Kaffee-Kochen? Nicht bei VW! Bei dem Autokonzern durften sich die Nachwuchstalente so richtig austoben und selber einen VW-Golf designen.

Auf Facebook feiern viele VW-Fans den „Azubeast“ so richtig ab. Das Problem: Zu kaufen gibt es das Modell nirgendwo.

VW: Azubis designen stylisches Golf-Modell

Jedes Jahr erhalten Auszubildene bei VW die Chance, ein eigenes Showcar zu bauen. Dieses wird dann in der Regel beim jährlichen GTI-Treffen am Wörthersee zur Schau gestellt.

Dieses Jahr musste das Event zwar ausfallen, aber die Nachwuchstalente von VW haben sich trotzdem ausgetobt und den schicken Golf GTE Skylight designt.

+++VW kassiert Juli-Schlappe – ausgerechnet auf diesem Markt haben die Wolfsburger zu kämpfen+++

——————–

Das ist VW:

  • Die Volkswagen AG wurde 1937 gegründet
  • Zum Konzern gehören auch die Marken Audi, Seat, Skoda, Bentley, Bugatti, Lamborghini und Porsche
  • 2018 fertigten die Wolfsburger rund 40 Modelle unter dem Namen Volkswagen
  • Im Jahr 2019 waren rund 22 Prozent aller Neuzulassungen Autos von VW

——————–

Ein Glück – denn den Reaktionen auf Facebook zu Folge scheint sich die Arbeit richtig gelohnt zu haben.

VW-Fans feiern Azubi-Golf: „würde ich mir glatt kaufen“

„Kann mich jemand kneifen? Ich glaube, ich träume…. Was für ein geiles Design von außen und von innen“, schreibt ein begeisterter VW-Fan auf Facebook.

——————–

Mehr VW-News:

——————–

„Sieht echt mega schön und auffällig aus. Würde ich mir glatt kaufen“, kommentiert wiederum ein weiterer Facebook-Nutzer.

„Der erste Golf, der mir wirklich gefällt“, bewertet ein Mann den Azubi-Golf von VW.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Facebook, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Ob der Autokonzern da etwa schon sein neues Zukunfts-Modell parat hat? (mkx)