Veröffentlicht inVW

VW: Bänder stehen weiterhin still – aber HIER geht's endlich weiter

VW: Bänder stehen weiterhin still – aber HIER geht's endlich weiter

VW: Bänder stehen weiterhin still – aber HIER geht's endlich weiter

VW: Bänder stehen weiterhin still – aber HIER geht's endlich weiter

VW plant Verlagerungsprogramm für Komponenten aus der Ukraine

Der Volkswagen-Konzern plant wegen des Kriegs in der Ukraine "Verlagerungsprogramme" für die Produktion von Komponenten aus dem Land, wie etwa Kabelstränge. Die Produktion in dem Land laufe derzeit in vermindertem Umfang, sagte Konzernchef Herbert Diess in Wolfsburg.

Wolfsburg. 

Die Produktionspause bei VW geht in die nächste Runde – im Werk Wolfsburg bleibt es weiterhin ruhig.

Bis zum Monatsende stehen – mit einer Ausnahme – die Bänder im Stammwerk von VW weiterhin still.

VW: Hoffnung in Wolfsburg

Dennoch gibt es einen kleinen Lichtblick für VW und seine Mitarbeiter: Denn Volkswagen fährt von kommender Woche an Teile der Golf-Fertigung wieder hoch.

Laut VW wird die Golf-Produktion auf der Montagelinie 3 am kommenden Dienstag teilweise wieder hochgefahren: Erstmal bis zum 27. März in der Frühschicht, ab dem 28. März sollen dann Früh- und Spätschicht wieder ran. Alle anderen bleiben in Kurzarbeit.

Neben dem schon aus der Corona-Krise bekannten Mangel an Halbleitern fehlen VW wegen des Ukraine-Kriegs jetzt vor allem Kabelbäume. Der Konzern hat sich da aber schon etwas ausgedacht… (Details hier!)

——————-

Mehr VW-Themen:

——————-

VW: Zwangspause auch in Sachsen

Schon seit dem 7. März steht im Stammwerk Wolfsburg die Produktion still. Nur im Presswerk wird manchmal noch gearbeitet. Dabei ist aber nicht nur das VW-Werk in Wolfsburg betroffen… Die Zulieferprobleme lassen auch die Bänder in Sachsen stillstehen. Auch bei Porsche in Leipzig geht nichts mehr. (ck)

Mehr News: VW-Betriebsratschefin Daniela Cavallo hat Corona! Dabei ist der Zeitpunkt besonders ärgerlich (Hier mehr lesen).