Veröffentlicht inVW

VW: Endlich! Eine Frau soll in die Chefetage klettern

VW mit E-Auto-Offensive - das ist der Plan des Autobauers

Der deutsche Automobilriese Volkswagen setzt immer mehr auf E-Mobilität und treibt seine Pläne für Elektroautos weiter voran. Aktuell baut VW zirka 400.000 E-Autos pro Jahr. Der Autobauer will die Anzahl produzierter vollelektrischer Autos bis 2025 auf 2,7 Millionen pro Jahr erhöhen.

Wolfsburg. 

Es wäre eine Premiere bei Volkswagen Pkw – und das im Jahr 2022. Die Kernmarke von VW will offenbar eine Frau in den Vorstand berufen.

Bei VW in Wolfsburg kursieren wohl gleich mehrere Namen – aber eine Managerin gilt als Topfavoritin für den Aufstieg in die Führungsriege, berichtet „Business Insider“.

VW: Stühlerücken in der Chefetage

Hintergrund: Im Sommer wird bei Volkswagen Pkw ein Platz im Führungskreis frei. Der bisherige VW-Pkw-Vertriebsvorstand Klaus Zellmer wird ab Juli neuer Skoda-Chef. Er tritt in Tschechien die CEO-Nachfolge von Thomas Schäfer an.

Topfavoritin auf den Job im Wolfsburger Führungszirkel ist laut „Business Insider“ Imelda Labbé. Ihr Name stehe ganz oben, heißt es.

Labbé gilt als erfahrene Verkaufsexpertin und starke Branchenmanagerin. Seit kurzem ist die 54-Jährige Sprecherin der Geschäftsführung von Volkswagen Original Teile Logistik in Baunatal. Dort hatte sie vorher auch schon als als Head of Business Development gearbeitet – und das weltweite Aftersales-Geschäft bei VW geleitet.

——————-

Mehr von VW:

——————-

Befördert VW Imelda Labbé?

Ob und wann sie den Zellmer-Posten bekommt, ist aber noch offen. VW hat sich offiziell noch nicht zu der Personalie geäußert. Aber allzulange dürfte der Konzern auch nicht mehr überlegen… (red)

——————-

Der VW-Vorstand:

  • Ralf Brandstätter (Vorsitzender)
  • Thomas Schäfer (COO)
  • Alexander Seitz (Controlling und Rechnungswesen)
  • Thomas Ulbrich (Technische Entwicklung)
  • Murat Aksel (Beschaffung)
  • Klaus Zellmer (Vertrieb, Marketing und After Sales)
  • Wilfried von Rath (Personal und Organisation)
  • Christian Vollmer (Produktion und Logistik)
  • Stephan Wöllenstein (China)

——————-

Ähnlich „historisch“ war auch zuletzt die Wahl einer Präsidentin bei Eintracht Braunschweig. Bisher war auch dieses Amt eine echte Männerdomäne. (Mehr dazu hier!)