Veröffentlicht inVW

VW: Mitarbeiter sollen neue Aufgabe bekommen – doch es gibt ein Problem

VW lässt Drohne fliegen: Hier entsteht das Trinity-Werk

Drohnenaufnahme des Baugebietes für die geplante Trinity-Fabrik

Wolfsburg. 

Bei VW würden einige Mitarbeiter auf neue Aufgaben warten und offenbar in der Warteschleife hängen.

Das zumindest hat VW-Betriebsratschefin Daniela Cavallo bei der Betriebsversammlung deutlich gemacht. Für sie ist das ein „echtes Problem“, um das sich der Konzern ihrer Auffassung nach kümmern sollte.

VW: Darum hängen einige Mitarbeiter in der „Warteschleife“

Nicht selten sprechen die Werker und auch der Betriebsrat von einer „Volkswagen-Familie“. Dahinter steht der Gedanke, dass jeder zum Team gehört und niemand einfach so rausgekantet werden soll. Auch, wenn er oder sie beispielsweise nicht mehr der gewohnten Arbeit nachgehen kann.

Dafür habe Volkswagen Programme entwickelt. Die Idee: Wer am alten Arbeitsplatz beispielsweise aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr arbeiten kann, solle einen anderen bekommen.

+++VW: Käfer als Luxus-Schlitten! Startup baut exklusivsten Volkswagen der Welt+++

„Es geht da immerhin um Kolleginnen und Kollegen, die sich für unseren gemeinsamen Erfolg derart krumm gemacht und kaputt gerackert haben, dass aus vielerlei Gründen ein Einsatz am bisherigen Arbeitsplatz nicht mehr möglich ist“, machte Cavallo bei der Betriebsversammlung deutlich.

+++VW fährt Produktion wieder hoch – HIER rollen wieder mehr Fahrzeuge vom Band+++

Neue Aufgaben für VW-Mitarbeiter? DAS ist Cavallos Idee

Und einige von ihnen würden jetzt in der Wartschleife hängen und auf die neuen Aufgaben warten, erklärte die 47-Jährige weiter. Die Vorarbeit sei bereits getan, der werksärztliche Dienst durchlaufen – nun mangele es an der konkreten Umsetzung. Cavallos Appell an die Führungsriege: „Es ist auch die Verantwortung der Fachbereiche, solche Arbeitsplätze mitzudenken und zu schaffen!“

—————-

Mehr VW-News:

Mehr Geld für Mitarbeiter? Cavallo macht Konzern Druck – „Muss richtig was kommen“

VW mit Mega-Rückruf nach Tank-Zwischenfällen – Gasflaschen könnten bersten!

VW: Chaos bei Kurzarbeit! Mitarbeiter bekommen Abrechnung – dann folgt der Schock

—————

Ihre Idee: Wenn es um das Trinity-Werk geht, sollten auch solche Arbeitsplätze gleich mitgedacht werden. Damit jeder Mitarbeiter „gut und gesund bis zur wohlverdienten Rente kommt.“ (abr)