Veröffentlicht inVW

VW lässt ID.4 schrumpfen – so klein hast du ihn noch nie gesehen

VW verpasst dem ID.4 eine krasse Schrumpfkur – allerdings nur virtuell. Der E-SUV kommt bald ins Kino, er spielt in einem Marvel-Film mit.

u00a9 Volkswagen AG

VW: Die Erfolgsgeschichte des Autobauers

Erfahre mehr über den Volkswagen Konzern

VW goes Hollywood – Volkswagen macht seinen ID.4 zum Leinwandhelden.

Der VW ID.4 wird bald in einem Hollywood-Film zu sehen sein.

VW ID.4 auf Kino-Leinwand

Wie es am Donnerstag aus Wolfsburg hieß, wird der VW ID.4 ab dem 15. Februar zum Familienauto eines Superhelden: Der E-SUV wird nämlich im Marvel Studio-Film „Ant-Man and The Wasp: Quantumania“ zu sehen sein. Damit will Volkswagen Millionen von Menschen weltweit erreichen. Emotionales Storytelling durch solche Kooperationen würden für Marken immer wichtiger, hieß es.

Außerdem passe der Charakter Ant-Man perfekt zur Marke VW, so Volkswagens Global Brand-Chef Gilbert Heise – „er ist sympathisch, authentisch und sehr humorvoll“. Vorab rührt VW auch kräftig die Werbetrommel. So habe man unter anderem zusammen mit einem Walt Disney-Partnerteam einen Spot entwickelt, in dem unter anderem der ID.4 schrumpft – genau wie Ant-Man es immer macht. Eine Schrumpftechnologie sei aber beim ID.4 leider nicht dabei, schreibt VW augenzwinkernd.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von YouTube, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Volkswagen hat auch noch ein Making-of des Films versprochen, damit die Zuschauer mal hinter die Kulissen gucken können. Und, na klar, der ID.4 soll bei der Weltpremiere des neuen Marvel-Films in Los Angeles auch auf dem roten Teppich parken dürfen.

VW startet anlässlich von „Ant-Man and The Wasp: Quantumania“ eine Zusammenarbeit mit den Marvel Studios. Foto: Volkswagen AG

Darum geht es in dem Science-Fiction-Abenteuer: Die Superhelden-Partner Scott Lang (Paul Rudd) und Hope Van Dyne (Evangeline Lilly) sind zurück, um ihre Abenteuer als „Ant-Man and the Wasp“ fortzusetzen. Gemeinsam mit Hopes Eltern Janet Van Dyne (Michelle Pfeiffer) und Hank Pym (Michael Douglas) sowie Scotts Tochter Cassie (Kathryn Newton) erkundet die Familie die Tiefen des Quantenreichs – und bekommt es dabei mit seltsamen unbekannten Wesen zu tun.


Mehr News:


Sie erleben ein Abenteuer, das sie jenseits der Grenzen dessen bringt, was sie bisher für möglich gehalten haben. Der Film kommt bei uns am 15. Februar in die Kinos.