Veröffentlicht inVW

VW-Mitarbeiter haben jetzt die Qual der Wahl – Autobauer macht IHNEN ein Angebot

Einige Mitarbeiter von VW haben jetzt von dem Autobauer ein ganz besonderes Angebot bekommen.Volkswagen dreht zwar weiter an der Personalschraube – aber keine Angst! Niemand muss sich jetzt Sorgen um seinen Posten machen. Stattdessen setzt VW weiterhin viel auf Freiwilligkeit bei der sogenannten „Transformation“. Das Stichwort lautet hier: „Altersteilzeit“ (ATZ), mit der Mitarbeiter freiwillig früher […]

© IMAGO / Kirchner-Media

VW lässt Drohne fliegen: Hier entsteht das Trinity-Werk

Einige Mitarbeiter von VW haben jetzt von dem Autobauer ein ganz besonderes Angebot bekommen.

Volkswagen dreht zwar weiter an der Personalschraube – aber keine Angst! Niemand muss sich jetzt Sorgen um seinen Posten machen. Stattdessen setzt VW weiterhin viel auf Freiwilligkeit bei der sogenannten „Transformation“.

Das Stichwort lautet hier: „Altersteilzeit“ (ATZ), mit der Mitarbeiter freiwillig früher in den Ruhestand gehen können. Zuletzt wurde Beschäftigten von VW des Jahrgangs 1964 das Angebot gemacht, einen ATZ-Vertrag mit langer Laufzeit abzuschließen. Jetzt startet für den Jahrgang die zweite Phase.

VW: Mitarbeiter finden Angebot gut

Das Modell scheint unter den Mitarbeitern gut anzukommen. Etwa 2.200 Beschäftigte aus dem Jahrgang 1964 hätten sich schon für die ATZ mit der langen Laufzeit entschieden, berichtet die „Wolfsburger Allgemeine Zeitung“ (WAZ) am Freitag.

Jetzt kriegen auch die übrigen 2.000 Mitarbeiter die Möglichkeit für einen Vertrag mit einer kürzeren Laufzeit. Auch Managementkreise seien davon nicht ausgenommen, heißt es.

VW-Mitarbeiter.jpg
Einige VW-Mitarbeiter haben jetzt vom Autobauer ein ganz besonderes Angebot bekommen. (Archivbild) Foto: IMAGO / regios24

Angebot basiert auf Freiwilligkeit

Gezwungen wird dabei niemand: Das Modell beruht auf einer sogenannten doppelten Freiwilligkeit. Heißt: Der Konzern macht freiwillig das Angebot, der Mitarbeiter kann es freiwillig annehmen. Solltest du Interesse haben, kannst du dich an dein zuständiges HR-Beratungscenter wenden.


Mehr News von VW:


Die Altersteilzeit ist bei VW tariflich geregelt. Zwischen Betriebsrat und dem Konzern besteht eine Einigung, die die Möglichkeit für Altersteilzeit bis zum Jahrgang 1967 eröffnet. Ob das Angebot auch auf spätere Jahrgänge ausgeweitet wird, ist noch unklar, so die „WAZ“.

Diese VW-News könnten auch etwas für dich sein

Die Energiekrise erreicht jetzt auch die Beschäftigten im Werk. HIER gehen bald die Lichter aus. Weiterlesen>>>

Kein Scherz! Einige Mitarbeiter von VW in Wolfsburg haben noch immer keinen Tarifvertrag. Warum das so ist, erfährst du hier!

Auch interessant: VW: Neuer Tiguan erstmals im Serien-Look erwischt! DAS wirft noch immer Fragen auf