Braunschweig 

Braunschweig: Damit das Lüften nicht vergessen wird – Grundschule greift jetzt zu DIESER Methode

Corona in Braunschweig: Lüften ist derzeit das A und O in den Schulen und Klassen. Doch wie gerät das auch nicht in Vergessenheit? (Symbolbild)
Corona in Braunschweig: Lüften ist derzeit das A und O in den Schulen und Klassen. Doch wie gerät das auch nicht in Vergessenheit? (Symbolbild)
Foto: imago images/STPP

Braunschweig. Lüften – das gehört in Schulen, Unternehmen und anderen Einrichtungen mittlerweile aufgrund der Corona-Pandemie zur Tagesordnung. Doch wann ist die beste Zeit zum Lüften – und wann ist es vielleicht nicht notwendig?

Mit diesen Fragen haben sich Eltern der Schüler der Christlichen Grundschule in Braunschweig beschäftigt – und eine eigene Antwort in Form einer CO2-Ampel ertüftelt, berichtet die „Braunschweiger Zeitung“.

Braunschweig: So wichtig ist richtiges Lüften während Corona

Für Forscher steht fest: Aerosoloe sind ein möglicher Übertragungsweg für das Coronavirus. Heißt: Besonders in geschlossenen Räumen sei das Ansteckungsrisiko hoch. Doch dem könne durch regelmäßiges Lüften entgegengewirkt werden. Zum Beispiel durch Stoß- und Querlüften.

Aber in welchen Abständen ist das sinnvoll? Eine Faustregel für Schulen beispielsweise ist die 20-5-20 Formel. Heißt: 20 Minuten Fenster geschlossen, fünf Minuten Stoßlüften, dann wieder 20 Minuten Fenster geschlossen. Um das auch nicht zu vergessen, gibt es zum Beispiel CO2-Ampeln. Die zeigen an, wann es wieder Zeit ist, zu lüften.

--------------------------

Mehr aus Braunschweig:

--------------------------

Eltern entwickeln besondere CO2-Ampel

Doch die seien nicht immer so leicht zu bekommen, berichtet Dominique-Sebastian Schütz, Vorsitzender des Trägervereins, gegenüber der „Braunschweiger Zeitung“. Entweder, weil sie vergriffen seien oder schlichtweg zu teuer. Also hätten sich einige Eltern zusammengetan, und selbst ein Modell nach Muster der Hochschule Trier angefertigt.

+++ Aktuelle Corona-Lage in Niedersachsen +++

Seit zwei Wochen seien nun alle Klassenräume damit ausgerüstet. Und die Ampeln haben sogar eine Besonderheit. Welche, das liest du auf www.braunschweiger-zeitung.de. (abr)