Braunschweig 

DHL in Braunschweig: Paket-Zusteller spricht Klartext! DAS ärgert in der Corona-Zeit besonders

In der Corona-Zeit und vor allem zu Weihnachten haben Paketboten alle Hände voll zutun. Was die Zusteller besonders frustet, hat jetzt ein DHL-Zusteller aus Braunschweig verraten. (Symbolbild)
In der Corona-Zeit und vor allem zu Weihnachten haben Paketboten alle Hände voll zutun. Was die Zusteller besonders frustet, hat jetzt ein DHL-Zusteller aus Braunschweig verraten. (Symbolbild)
Foto: imago images/Ralph Peters

Braunschweig. Das, was Paketzusteller wie DHL grundsätzlich, aber vor allem aktuell in der Corona-Zeit, leisten müssen, ist wirklich enorm! Onlineshopping steht höher im Kurs denn je, bedeutet aber gleichzeitig, dass die Zusteller noch viel mehr zu liefern haben. Und dann steht auch noch Weihnachten vor der Tür...

Ein DHL-Mitarbeiter aus Braunschweig hat jetzt mit dem NDR über seinen Job gesprochen. Und darüber, was ihn in der Corona-Zeit besonders ärgert.

DHL in Braunschweig: Zusteller haben alle Hände voll zu tun

Tagtäglich wollen Millionen Pakete ihren Weg zu ihren Empfängern finden. Damit das alles reibungslos klappt, arbeiten Paketzusteller auf Hochtouren.

An einem Tag in Braunschweig könnten da schon mal an die 300 Pakete pro Zusteller anfallen... Einer, der die Pakete seit fast 30 Jahren zustellt, ist DHL-Mitarbeiter Klaus-Peter Traupe. Ihn hat der NDR an einem typischen Arbeitstag begleitet.

-------------------------

So kommt deine Post bis Weihnachten an:

  • spätester Abgabetermin bei DHL für Pakete und Päckchen ist Samstag, 19. Dezember, bis 12 Uhr
  • für Briefe und Postkarten ist der spätmöglichste Einwurf Dienstag 22. Dezember vor der Leerung
  • Express: nationale Express-Sendungen können noch am 23. Dezember bis zur jeweiligen Versandschlusszeit abgegeben werden

---------------------------

Er mache seinen Job mit Leidenschaft. Doch einige Sachen würden auch ihm übel aufstoßen. Während es sich zu Beginn der Corona-Pandemie eingebürgert hatte, dass Paketboten die Pakete einfach unten stehen lassen können, damit die Empfänger sie sich abholen, habe sich das mittlerweile wieder geändert.

+++ DHL: Ansturm auf Packstationen – Deutsche Post zieht Konsequenzen +++

DAS ärgert den DHL-Zusteller am meisten

Oftmals müssten die Zusteller mehrere Stockwerke hochlaufen, um die Pakete abzugeben. Vielmehr ärgere Klaus-Peter Traupe aber noch eine andere Sache.

-------------------------

Mehr aus Braunschweig:

----------------------------

„Ich wurde auch schon oft angepflaumt“, sagt er im Gespräch mit dem NDR. „Dann sagen die Leute, dass sie gerade in einem Meeting sind oder so und warum ich denn bei ihnen klingeln würde.“ Die Tücken des Homeoffice... Dabei mache er ja auch nur seinen Job. (abr)

DHL: Paket-Ärger? Das kannst du tun

Die Verbraucherzentrale Niedersachsen hat jetzt Tipps rausgegeben, was du tun kannst, wenn dein Paket verspätet oder beschädigt ankommt. Mehr dazu liest du hier >>>.