Braunschweig 

Braunschweig veröffentlicht Umfrage-Ergebnis: DAS ist der typische Innenstadt-Besucher

Die Stadt Braunschweig hat die Ergebnisse einer aufwendigen Umfrage veröffentlicht. (Symbolbild)
Die Stadt Braunschweig hat die Ergebnisse einer aufwendigen Umfrage veröffentlicht. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Rust

Braunschweig. Die Stadt Braunschweig hat die Ergebnisse einer aufwendigen Umfrage veröffentlicht.

Alle zwei Jahre führt das Institut für Handelsforschung in Köln in mehreren Städten Deutschlands die Umfrage „Vitale Städte“ durch. Auch im Corona-Jahr 2020. Nun wurde ausgewertet, wie die Bürgerinnen und Bürger in Braunschweig ihre Innenstadt bewerten – und wie der typische Braunschweiger Innenstadt-Besucher aussieht.

Braunschweig: Das ist der typische Innenstadt-Besucher

Mit den erfassten Daten erstellten die Analysten sowohl ein typisches Besucherprofil für unter der Woche (Stichtag: Donnerstag) als auch für einen Samstag in der Braunschweiger Innenstadt. Was sofort auffällt: An beiden Tagen ist die Mehrheit der Innenstadt-Besucher weiblich.

Das durchschnittliche Besucheralter unter der Woche liegt bei 50 Jahren, an Samstagen sinkt es auf 44 Jahre. An beiden Tagen benutzen die meisten Braunschweiger in der Innenstadt das eigene Auto oder Motorrad, anstatt auf den ÖPNV auszuweichen.

----------------

Mehr Themen aus Braunschweig:

Verblüffende Karten – hier sind die meisten Radfahrer unterwegs

Brand in der Jasperallee – Nachbarn retten Bewohner

Polizei erzählt von Prostitution im Lockdown – „Tatsächlich sehr viele Hinweise“

----------------

Die Anlässe für die Innenstadt-Besuche überraschen dagegen kaum: Einkaufen, Essen gehen Arbeit sowie Arzt- oder Behördentermine. Was jedoch interessant ist: Auch im Corona-Herbst 2020 gab die Mehrheit der Braunschweiger an, trotz der Vorteile des Online-Handels nach wie vor unverändert oft in der Innenstadt einzukaufen.

Das fehlt den Braunschweigern in ihrer Innenstadt

Es gibt jedoch fünf Punkte, bei denen die befragten Braunschweiger Verbesserungsbedarf in ihrer Innenstadt sehen:

  • Mehr Parkplätze
  • Mehr Plätze / Wege / Grünflächen / Sitz- und Verweilmöglichkeiten
  • Sauberkeit
  • Sicherheit
  • Mehr Wohn- und Einrichtungsgeschäfte

Im Gesamteindruck schnitt die Braunschweiger Innenstadt 2020 aber dennoch recht positiv ab und erhielt die Note 2,2. Das sind nur 0,1 Notenpunkte weniger als im Jahr 2018. Beachtlich, wenn man bedenkt, welchen Einfluss die Corona-Pandemie 2020 auf die deutschen Innenstädte hatte.

+++ Braunschweig: Dieses irre Video wird kontrovers diskutiert – „Kann ja wohl nicht wahr sein, oder?“ +++

Die gesamten Umfrageergebnisse im Detail findest du HIER <<<. (at)