Braunschweig 

Braunschweig rüstet auf! Die Stadt investiert 92 Millionen Euro in DIESE Projekte

In Braunschweig wird 2021 wieder ordentlich gebuddelt und gebaut. Das hat natürlich auch Folgen für den Verkehr... (Archivbild)
In Braunschweig wird 2021 wieder ordentlich gebuddelt und gebaut. Das hat natürlich auch Folgen für den Verkehr... (Archivbild)
Foto: Leonie Steger

Braunschweig. Das ist mal eine Summe: In Braunschweig sollen in diesem Jahr 92 Millionen Euro in neue Straßen, Schienen, Brücken und Leitungen fließen.

Die Stadt Braunschweig hat ihr Tiefbauprogramm vorgestellt. Gleichzeitig bitten die Planer die Braunschweiger Autofahrer schon mal um Verständnis, wenn sich der Verkehr baustellenbedingt mal staut...

Braunschweig: Viele Baustellen in der Stadt

„Covid-19 stellt uns alle vor große Herausforderungen“, sagt Braunschweigs Stadtbaurat Heinz-Georg Leuer. „Dennoch wollen wir auch im Jahr 2021 im Sinne einer Optimierung gemeinsam mit den Leitungsträgern in den Ausbau der verkehrlichen Infrastruktur investieren.“

+++ VW: Bernd Osterloh privat – „Ich kenne Greta Thunberg nicht nur aus der Zeitung, ich habe das live zu Hause“ +++

Braunschweig: Verkehr soll möglichst weiter fließen

„Die Maßnahmen werden durch die Bauverwaltung bestmöglich koordiniert. Aber wenn auf der Straße gebaut wird, sind Einschränkungen im Verkehrsfluss nicht gänzlich zu vermeiden“, bittet Leuer um Verständnis. Man setze alles daran, die Einschränkungen auf den Straßen zu minimieren – ganz verhindern könne man sie aber nicht. Vor allem die Innenstadt solle immer gut erreichbar sein.

---------------------

Mehr Themen aus Braunschweig:

---------------------

Parallele Baustellen auf den großen Einfallstraßen sollen vermieden werden, so dass man immer ausweichen können soll. Wenn am Kreuz Süd die Behelfsbrücken eingesetzt werden, könne man über Stöckheim oder den Sachsendamm fahren. Und das ist nur eines von mehreren Beispielen.

Braunschweig: 22 Millionen Euro Straßen und Brücken

Laut der Stadt Braunschweig sollen mit einem Paket von 22 Millionen Euro Straßen und Brücken gebaut beziehungsweise saniert werden sollen. Die restlichen Millionen fließen demnach in Ver- und Entsorgungsleitungen sowie ins Stadtbahnnetz.

Hinzu kommen die Mittel vom Bund für das größte aktuelle Tiefbauprojekt: den Ersatzneubau der Brücke im Autobahnkreuz Braunschweig-Süd. Bisher liefen nur vorbereitenden Arbeiten, in diesem Jahr soll es hier richtig losgehen. Die Baustelle hat sogar eine eigene Internetseite: www.kreuz-bs-sued.de

Die wichtigsten Projekte:

  • Neubau der Brücke im Autobahn Kreuz Braunschweig-Süd (Verkehr ab Osterferien über Behelfsbrücken)
  • Kreisverkehr Hermann-Blenk-Straße (März - November)
  • Kanalbau Querumer Straße (Frühjahr 2021 - Sommer 2022)
  • Kanalbau Sackring (Mai - Juni)
  • Kanalbau Sonnenstraße/An der Martinikirche, Breite Straße, Heydenstraße und Bushaltestelle Altstadtmarkt (April 2021 - Juni 2022)
  • Kanalbau Goslarsche Straße (Herbst 2021 - Herbst 2022)
  • Kanalbau Jasperallee (März - Oktober)
  • Ausbau Glasfasernetz im Östlichen und Westlichen Ringgebiet sowie in Ölper (Frühjahr - Jahresende
  • Wassernetz Mascherode (Frühjahr - Winter)
  • Gleiserneuerung Umsteigeanlage Lincolnsiedlung (Sommerferien und Herbstferien)
  • Gleiserneuerung Querung Schmalbachstraße (Sommerferien)
  • Gleisbauarbeiten an der Kreuzung von Cyriaksring und Luisenstraße (Osterferien)
  • Gleisstopfarbeiten Elbestraße (27. März - 3. April; Herbstferien)
  • Neue Hochspannungsleitung zwischen Hasenwinkel und Innenstadt (ab Frühjahr)
  • Kreisverkehr in Stöckheim (ab Ende Mai)
  • Neubau Sidonienbrücke (bis Ende August)
  • Brücke Rühme-Kralenriede (zweites und drittes Quartal)
  • Sanierung Gleise Georg-Eckert-Straße (bis zum Frühjahr)
  • Erneuerung von ÖPNV-Haltestellen: Breitenhop, Pappelallee, Reitlingstraße, Tostmannplatz, Eutschenwinkel, Hahnenkleestraße, Im Seumel (bis Mitte 2022)

Außerdem plant die Stadt Braunschweig noch sehr viel mehr Baustellen, wenn auch nicht so große. Welche das sind, kannst du dir HIER detailliert durchlesen. (ck)