Braunschweig 

Wolters Braunschweig: Engpass beim Bier! Das steckte dahinter

Die Hofbrauerei Wolters in Braunschweig hatte kurzzeitig Produktions-Pobleme...  (Archvbild)
Die Hofbrauerei Wolters in Braunschweig hatte kurzzeitig Produktions-Pobleme... (Archvbild)
Foto: dpa/Julian Stratenschulte

Braunschweig. Bei der Brauerei Wolters in Braunschweig hat es einen Liefer-Engpass gegeben. Das hatte mehrere Gründe.

Wolters-Geschäftsführer Peter Lehna verrät news38.de, wie es zu den Problemen und Ausfällen kam...

Liefer-Engpässe bei Wolters in Braunschweig

Der starke Schneefall im Februar und der massive Kälte-Einbruch seien nur ein Grund gewesen, aber ein fehlendes Teil für die Produktion war der eigentliche Grund für die Liefer-Engpässe.

---------------

Mehr Themen aus Braunschweig:

---------------

So sei vergessen worden, ein wichtiges elektronisches Bauteil vom neuen Flaschenbefüller mitzuliefern. Deswegen habe es einige Tage ein paar Liefer-Schwierigkeiten gegeben.

+++ Wolters mit neuem Bier – Fans außer sich: „Wird sofort angetestet“ +++

Denn das Lager habe tatsächlich wegen der extremen Kälte nicht so gefüllt werden können, wie dies eigentlich der Fall ist.

Extreme Kälte macht Wolters Braunschweig zu schaffen

„Wir konnten die Lagerflächen an den Außenwänden nicht nutzen. Hier wären die Flaschen aufgrund des starken Frostes zerplatzt. Dadurch waren wir im Aufbau der Bestände, um die Einbauzeit des neuen Füllers zu überbrücken, eingeschränkt, und die Nachfrage nach Wolters Produkten war stärker als unser Vorrat“, erklärt Lehna.

>>> Braunschweigerin lässt Ballon in den Himmel steigen – was dann passiert, ist filmreif!

Wolters Braunschweig: Sortiment wieder vollständig

Doch nun sei das elektronische Bauteil eingebaut und der neue Füller funktioniere problemlos. Ab kommender Woche seien wieder alle Produkte verfügbar, das Kernsortiment ab sofort.

Na dann: Prost! (fb)