Braunschweig 

Braunschweig: Motorradfahrer verunglückt schwer – Polizisten retten ihm das Leben!

Der Motorradfahrer aus Braunschweig verunglückte schwer – und hatte direkt zwei Schutzengel. (Symbolbild)
Der Motorradfahrer aus Braunschweig verunglückte schwer – und hatte direkt zwei Schutzengel. (Symbolbild)
Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Braunschweig. Zwei Braunschweiger Polizisten sind in der Nacht von Montag auf Dienstag offenbar zu Lebensrettern geworden.

Doch was war passiert? Ein Motorradfahrer kam auf der Fabrikstraße von der Fahrbahn ab. Der 56-Jährige aus Braunschweig krachte zwischen Am alten Bahnhof und Frankfurter Straße gegen einen Laternenmast.

Durch den Zusammenstoß zog er sich lebensgefährliche Verletzungen zu.

Braunschweig: Polizisten binden Verletzungen ab – und retten Motorradfahrer das Leben

„Zwei Beamte des Polizeikommissariats Süd waren schnell vor Ort und leisteten sofort Erste Hilfe“, berichtet die Polizei Braunschweig. Sie banden zwei stark blutende Verletzungen ab – und retteten den Braunschweig somit offenbar das Leben.

Der 56-Jährige wurde direkt in eine Notaufnahme eines Klinikums gebracht.

__________________

Mehr Themen aus Braunschweig:

__________________

Zeugen gesucht!

Nun sucht die Polizei Zeugen, um den Unfallhergang zu klären. Hinweise nimmt der Verkehrsdienst unter 0531/476-3935 entgegen. (mb)