Braunschweig 

Hund in Braunschweig: Jetzt steht's fest! HIER darf dein Vierbeiner bald ohne Leine toben

Neue Hundewiesen in Braunschweig vielleicht schon ab Ende Mai. (Symbolbild)
Neue Hundewiesen in Braunschweig vielleicht schon ab Ende Mai. (Symbolbild)
Foto: Funke Foto Services

Braunschweig. Ein Jahr hat es ungefähr gedauert, nun ist es beschlossen: Dein Hund hat in Braunschweig bald neue Wiesen, auf denen er ohne Leine toben darf.

In Bienrode und im Westlichen Ringgebiet werden die neuen Wiesen für deinen Hund in Braunschweig eröffnet. Das ganze Jahr über ist es dort nun erlaubt, dass die Vierbeiner ohne Leine toben.

Dein Hund kann in Braunschweig bald HIER ohne Leine toben

Das ist eine Besonderheit. Denn es gibt zwar keinen generellen Leinenzwang für die Tiere, aber dass die Hunde ganzjährig in einem bestimmten Gebiet ohne Leine laufen dürfen, ist rar gesät in Braunschweig. Denn während der Brut- und Setzzeit ab 1. April bis Mitte Juli müssen Hundehalter ihre Tiere fast überall an die Leine legen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

-------------------------------------

Nun fehlen in Bienrode und im Westlichen Ringgebiet noch Zäune, Bänke, Mülleimer und Stationen mit Kotbeuteln. Das soll nun alles schnell gebaut werden, sodass die neuen Wiesen bereits Ende Mai, Anfang Juni genutzt werden können.

Kosten belaufen sich auf 15.000 Euro

15.000 Euro kostet es die Stadt, die neuen Hundewiesen einzurichten.

Wenn diese gut angenommen werden, dann bleiben sie bestehen. Das will sich die Stadt über zwei Jahre genauer anschauen. Sollten die Hundehalter die neuen Möglichkeiten nicht annehmen, dann könnten sie auch wieder eingestampft werden.

+++ Markthalle Braunschweig macht vorzeitig dicht – deswegen schauten die Kunden in die Röhre +++

Hier entstehen die neuen Hundewiesen

Die neue Hundewiese im Westlichen Ringgebiet entsteht am Madamenweg an einer 5.000 Quadratmeter großen Fläche, die früher zu einem Fußballverein gehörte.

In Bienrode wird ebenfalls ein Sportplatz zu einer Hundewiese umgemodelt, zumindest Teile davon. Dort wird die Fläche rund 7.500 Quadratmeter groß sein, die für die Tiere dann zur Verfügung steht. (fb)