Braunschweig 

A2 bei Braunschweig: Lkw-Unfall sorgt für kilometerlangen Stau – dann kracht es noch einmal

Auf der A2 bei Braunschweig hat es am Dienstag gleich mehrfach geknallt.
Auf der A2 bei Braunschweig hat es am Dienstag gleich mehrfach geknallt.
Foto: Aktuell24

Braunschweig. Zu gleich zwei Unfällen haben die Einsatzkräfte am Dienstag auf der A2 bei Braunschweig ausrücken müssen.

Durch einen Auffahrunfall auf der A2 zwischen Braunschweig-Ost und Kreuz Braunschweig-Nord staute es sich bereits. Dann krachte es nochmal. Die Folge: Stundenlang kilometerlanger Stau.

A2 bei Braunschweig: Zwei Unfälle sorgen für Stau

Wie die Polizei auf Nachfrage von news38 bestätigt, hat es am Dienstagmorgen um 8.46 Uhr einen Lkw-Unfall kurz vor hinter dem Kreuz Nord gegeben. Ein Lkw ist auf einen anderen aufgefahren. Der Fahrer des auffahrenden Lkw wurde eingeklemmt und verletzt.

Für die Bergungsarbeiten und die Landung eines Rettungshubschraubers musste die Autobahn in Fahrtrichtung Hannover voll gesperrt werden. Durch die Sperrung kam es zu einem Stau.

Und dort krachte es dann gegen 9.02 Uhr nochmal. Insgesamt sieben Fahrzeuge waren laut Polizei an dem Unfall beteiligt. Eine Person wurde verletzt.

----------------------------

Mehr aus Niedersachsen:

-----------------------------

Gegen Mittag wurde die Vollsperrung aufgehoben. Der Verkehr wurde an beiden Unfallstellen vorbeigeleitet, bis die Bergungsarbeiten abgeschlossen waren. (abr)