Braunschweig 

Braunschweig: Schock am frühen Morgen! Mann will Frau vergewaltigen

In Braunschweig hat eine junge Frau ein echtes Schockerlebnis hinter sich. (Symbolbild)
In Braunschweig hat eine junge Frau ein echtes Schockerlebnis hinter sich. (Symbolbild)
Foto: picture alliance / photothek | Florian Gaertner

Braunschweig. Eine junge Frau aus Braunschweig hat wohl den Schock des Lebens hinter sich.

Das Ganze muss wie in einem Horrorfilm gewesen sein. Nur nicht in Hollywood, sondern in Braunschweig.

Horror in Braunschweig: Mann will Frau ins Gebüsch ziehen

Die Polizei Braunschweig sagt, dass die junge Frau am Donnerstag gegen 6.45 Uhr zu Fuß am Madamenweg unterwegs war. In Höhe der Einmündung „An der Horst“ passierte es dann.

+++ Kita-Chaos! „Eine solch angespannte Situation hatten wir noch nie“

Am dortigen Strom- oder Trafohäuschen kam auf einmal ein fremder Mann an – komplett in schwarz gekleidet und teils maskiert. Er versuchte, die Frau ins Gebüsch zu ziehen – mutmaßlich, um sie dort zu vergewaltigen. Zum Glück wehrte sich die junge Frau so vehement, dass sie sich aus der Lage befreien und weglaufen konnte!

--------------

Mehr News aus Braunschweig:

--------------

Die Polizei Braunschweig konnte den Täter noch nicht finden. Das könnte auch schwer werden, leider. Die junge Frau beschreibt ihren Peiniger wie folgt:

  • etwa 1,80 Meter groß
  • 40 Jahre oder älter
  • korpulenter Oberkörper
  • schwarze, gefütterte Windjacke
  • schwarze Mütze und Kapuze
  • schwarzes Tuch vor dem Mund
  • schwarze Cargohose
  • schwarze Schuhe

Opfer und Polizei Braunschweig hoffen auf Hinweise

Die Polizei Braunschweig ermittelt wegen eines versuchten Sexualdelikts und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Die Ermittler hoffen, das sich Zeugen melden. Den Kriminaldauerdienst erreichst du unter 0531/4762516. (ck)