Braunschweig 

Braunschweigs Innenstadt soll Tempo 30-Zone werden – „Was für ein Schwachsinn“

In Braunschweig soll bald Tempo 30 gelten. (Symbolbild)
In Braunschweig soll bald Tempo 30 gelten. (Symbolbild)
Foto: imago images/Waldmüller

Braunschweig. Fuß vom Gas in der Innenstadt von Braunschweig!

Künftig soll es für Autofahrer in Braunschweig nicht mehr so flott vorangehen. Denn: Die Innenstadt soll bald zu einer Tempo 30-Zone werden.

Braunschweig: Geteilte Meinungen zu Tempo 30 in der Stadt

Braunschweigs Oberbürgermeister Thorsten Kornblum (SPD) ist von der Entscheidung überzeugt: „Durchgehend Tempo 30 in der Innenstadt ist ein guter Beitrag für mehr Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer, für Lärmminderung und Lebensqualität.“

Es gelte bereits in vielen Straßen in der Innenstadt Tempo 30. Kornblum ist davon überzeugt, dass die neuen Regeln die Verkehrsregeln in der Innenstadt innerhalb der Okerumflut für die Autofahrer vereinfachen.

Die Meinungen in den sozialen Medien zu dem Thema gehen stark auseinander. „Unter normalen Umständen fährt man hier sowieso nicht sondern steht nur vor Ampeln, da ändert Tempo 30 auch nichts dran, also was solls?“, schreibt eine Userin.

Andere wünschen sich eher eine Blitzersäule auf dem Bohlweg, oder härtere Kontrollen für Fahrradfahrer und E-Scooter-Nutzer. Ein User fordert sogar: „Autos ganz raus aus der Innenstadt“.

--------------------

Mehr News aus Braunschweig:

--------------------

Es gibt aber auch Stimmen,die dagegen sind. „Was für ein Schwachsinn“, heißt es dann und es wird sich auch um die Geschäfte in der Innenstadt gesorgt: „Irgendwie muss man die Innenstadt doch platt kriegen. Arme Innenstadtgeschäfte“.

Die FDP-Fraktion in Braunschweig spricht sich deutlich für das Konzept aus. Es werde das Tempo dort verringt, wo 50 km/h sowieso schon zu schnell gewesen sei und auf großen Straßen mit Durchgangsverkehrt dürfe weiter mit 50km/h gefahren werden.

„Außerdem fallen durch das Zonenkonzept möglicherweise ein paar Schilder weg“´, so Matthias Möller von der FDP-Fraktion in Braunschweig. Entschieden werden soll über die Tempo 30-Zonen am 7. Dezember. (mw)