Braunschweig 

Vapiano in Braunschweig schließt – doch es ist nicht das Ende des Ladens

Das war's mit dem Braunschweiger Vapiano. Doch lange steht der Laden nicht leer.
Das war's mit dem Braunschweiger Vapiano. Doch lange steht der Laden nicht leer.
Foto: picture alliance / Jens Niering | Jens Niering

Braunschweig. Diesen Laden kennen wohl viele Braunschweiger – das Vapiano direkt am Schlosscarree. Doch das macht jetzt in Wolfsburg und Braunschweig dicht.

Lange müssen die Vapiano-Fans aber nicht auf ihr italienisches Lieblingsessen verzichten. Denn der Inhaber hat schon was Neues geplant, wie die Braunschweiger Zeitung berichtet.

Neues Restaurant in den Räumlichkeiten vom Vapiano in Braunschweig

Das Vapiano zählt zu den beliebtesten Lokalitäten in Braunschweig. Es überzeugt mit seiner leckeren italienischen Küche zu fairen Preisen. Und das Witzigste: Das Bestellkonzept. Denn hier wird das Essen nicht am Tisch geordert, sondern direkt beim Koch am Tresen. So kannst du bei der Zubereitung sogar hautnah dabei sein.

Der Schock ist also umso größer, als die Salzgitter Zeitung von der Schließung des Lokals berichtet. Doch es gibt auch gute Neuigkeiten: Es zieht nämlich direkt ein neuer Italiener ein! Und das auch noch vom gleichen Inhaber.

Nazim Türkmen war schon lange Gastronom, bevor er das Vapiano in Braunschweig und Wolfsburg aufbaute. Aber jetzt ist Zeit für einen Tapetenwechsel.

Zeit für italienisches Retro-Feeling in Braunschweig

Also wird das Jahr 2022 für ihn mit zwei neuen Restaurants starten: beide Vapiano-Lokale werden dann zum „Italian’s“. Doch wann öffnen die ihre Pforten für hungrige Gäste? „Der Termin steht noch nicht fest, da die Restaurants im nächsten Schritt umfassend neu designt werden“, erzählt er Salzgitter Zeitung.

-------------------------

Neues aus Braunschweig:

-------------------------

Das italienische Essen und das Bestellkonzept sollen übernommen werden. Bei der Aufmachung des Lokals kann sich aber einiges ändern. „Es wird ein italienisches Retro-Feeling sein, zeitgemäß umgesetzt, wir erhoffen uns, damit eine Bereicherung der Gastrolandschaft der Innenstädte zu werden“, schwärmt Türkmen.

So sind die Vapiano-Liebhaber hoffentlich nicht allzu traurig und freuen sich auf das neue Lokal im Herzen von Braunschweig. (red)