Veröffentlicht inBraunschweig

Braunschweig: Neue Ansagen in Bus und Bahn – die Stimme könnte dir bekannt vorkommen

braunschweig bsvg bus bahn stimme
Braunschweigs Nahverkehr hat eine neue Stimme! Und manchen könnte sie bekannt vorkommen. (Symbolbild) Foto: Braunschweiger Verkehrs AG

Braunschweig. 

Vielleicht ist es dir in Bus oder Bahn schon aufgefallen. In einigen Fahrzeugen erklingt in Braunschweigs Nahverkehr eine neue Stimme!

So ganz unbekannt ist sie in Braunschweig nicht. Der ein oder andere Braunschweiger erinnert sich vielleicht…

Neue Stimme in Nahverkehr von Braunschweig

Ab sofort klingen die Haltestellen-Ansagen in den Bussen und Straßenbahnen anders. Denn die alte Sprecherin verabschiedet sich in den Ruhestand – und die neue tritt ihren Dienst an.

————-

Das ist die Stadt Braunschweig:

  • liegt im Südosten von Niedersachsen
  • ist die zweitgrößte Stadt in dem Bundesland nach Hannover
  • hat 19 Stadtbezirke und 249.406 Einwohner (Stand: Dezember 2019)
  • Oberbürgermeister ist Thorsten Kornblum (SPD)

————-

Die Braunschweigerin Lena Tiemann leiht der Braunschweiger Verkehrs-GmbH (BSVG) ihre Stimme, damit du weiterhin an deine Wunschhaltestelle erinnert wirst. Zwei Drittel der Busse und Bahnen sind schon mit Lenas Stimme unterwegs, so die BSVG.

„Wir freuen uns, mit Lena Tiemann eine professionelle Sprecherin für die Ansagen in unseren Fahrzeugen gewonnen zu haben“, erklärt BSVG-Chef Jörg Reincke.

Obwohl Lena mittlerweile in Berlin lebt, hat Braunschweig noch immer einen großen Platz in ihrem Herzen. „Braunschweig ist mein zu Hause, die Stadt ist so schön und ruft immer nur positive Emotionen in mir hervor“, so die professionelle Sprecherin und Moderatorin.

Braunschweiger Verkehrs-GmbH erfüllt Kinderwunsch

Und einige Braunschweiger könnten sich noch an ihren Namen erinnern. Denn als Kind gewann sie einen ganz besonderen Preis: Sie durfte 20 Haltestellen-Ansagen einsprechen. „Jeden Morgen und jeden Nachmittag auf dem Schulweg meine Stimme in den Bussen und Bahnen zu hören, war etwas Besonderes, das meinen Berufswunsch auf jeden Fall geprägt hat“, verrät die gebürtige Braunschweigerin.

————-

Mehr aus der Löwenstadt:

————-

Und früh übt sich! Denn jetzt hat sie die ehrenvolle Aufgabe, alle 600 Ansagen für Braunschweig zu vertonen. Und erfüllt sich somit einen großen Kindertraum. (mbe)

Braunschweig: Historische Bauarbeiten laufen – aber es gibt einen Haken

Im Magniviertel sind endlich die historischen Bauarbeiten gestartet. An der Umsetzung wurde 70 Jahre gefeilt. Aber nicht alle Menschen in der Löwenstadt profitieren davon. (Hier mehr dazu)