Braunschweig 

Braunschweig: Stadt bekommt neues Wohngebiet – DAS gab es noch nie

Videografik: Tauender Permafrostboden und Klimawandel

Videografik: Tauender Permafrostboden und Klimawandel

Große Landmassen der nördlichen Polarregion bestehen aus gefrorenem Boden. Dieser so genannte Permafrost erstreckt sich über ein Viertel der Landfläche auf der Nordhalbkugel. Diese Gebiete tauen immer mehr ab - mit verheerenden Folgen für das Erdklima.

Beschreibung anzeigen

Braunschweig. In Braunschweig gerät der Wohnungsmarkt in Bewegung! Falls du dich in der nächsten Zeit nach einer Wohnung umsehen möchtest, gibt es eventuell gute Nachrichten für dich.

Braunschweig hat Pläne für ein neues Wohngebiet ausgearbeitet – und eine Sache daran ist ziemlich besonders.

Braunschweig: Klimagerechtes Bauen und Wohnen

In Wenden soll ein neues Wohngebiet entstehen. Und dabei sollen dort über 700 Wohnungen Platz finden. Dabei erwarten dich dort keine normalen Häuser: Denn eine Sache macht das Gebiet ganz besonders. Das Projekt steht im Zeichen des Klimaschutzes, wie die Stadt Braunschweig auf Nachfrage von news38.de erklärt.

------------------------

Das ist die Stadt Braunschweig:

  • liegt im Südosten von Niedersachsen
  • ist die zweitgrößte Stadt in dem Bundesland nach Hannover
  • hat 19 Stadtbezirke und 249.406 Einwohner (Stand: Dezember 2019)
  • Oberbürgermeister ist Thorsten Kornblum (SPD)

--------------------------

Da das Gebiet in Wenden ziemlich groß ist, wird der Bau in Abschnitte eingeteilt. In einem ersten Bauabschnitt sollen in Zukunft Wohnungen gebaut werden, die Anwohnern einen klimafreundlichen Alltagermöglichen. Das heißt: Solltest du in Wenden wohnen, hast du bessere Möglichkeiten Bike- und Car-Sharing-Dienste zu nutzen oder Ladestationen für dein E-Auto.

+++ Tödliche Tierseuche erreicht die Stadt – Tausende Tiere in Gefahr +++

Außerdem sollen laut Stadt Radfahrer mehr unterstützt werden: Der Ausbau von Radwegen und eine bessere Anbindung des Radverkehrs stehen ganz oben auf der Liste. Ebenfalls soll dem Insektensterben entgegengewirkt werden, Straßenlaternen energieffizienter laufen. Statt Fernwärme soll hier eine zentrale Heizanlage mehrere Häuser mit Wärme versorgen.

Pflicht zur Solarenergie bald in Braunschweig Wenden?

In einem zweiten Bauabschnitt wird dann noch eine Schippe draufgelegt: Rund 700 Wohnungen sollen dann mit Solarenergie betrieben werden. Die Nutzung ist dann für dich verpflichtend. Ebenfalls sollen Dächer und Fassaden grün bepflanzt werden.

--------------------------

Mehr aus Braunschweig:

---------------------------

Aber wann soll es losgehen? Das wird noch etwas dauern. Für den ersten Bauabschnitt stehe schon der konkrete Bauplan. Beim zweiten Abschnitt musst du dich noch etwas gedulden: „Wir sind ja noch am Anfang des Verfahrens für den zweiten Bauabschnitt. Das ist also noch eine Weile hin“, wie ein Sprecher erklärte. (jko)