Veröffentlicht inBraunschweig

A2 bei Braunschweig: Doppel-Unfall! Überall liegen Trümmerteile

unfall a2 braunschweig 1
Foto: Rainer Madsack / Gemeindefeuerwehr Lehre

Braunschweig. 

Auf der A2 hat es bei Braunschweig gleich zwei Unfälle gegeben.

Bei den Unfällen auf der A2 bei Braunschweig wurden am Freitagabend zwei Menschen verletzt.

A2 bei Braunschweig: Alarm um kurz vor 23 Uhr

Die Feuerwehr Flechtorf schreibt, dass es in Richtung Hannover gegen 23 Uhr zunächst kurz vor Braunschweig-Ost knallte.

————————

Das ist die A2:

  • ist Deutschlands wichtigste Ost-West-Achse
  • startet in Oberhausen (NRW)
  • endet in Kloster Lehnin (Brandenburg)
  • verläuft durch NRW, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Brandenburg
  • ist 486 Kilometer lang, 155 Kilometer verlaufen durch Niedersachsen
  • ist sechsstreifig (drei Fahrstreifen je Fahrtrichtung)
  • wurde zur Zeit des Nationalsozialismus gebaut
  • ihr Spitzname lautet „Warschauer Allee“

————————

Zwei Autos waren hier ineinander gekracht. Kurz danach kam es, kurz hinter der ersten Unfallstelle, zu einem weiteren Unfall. Auch hier waren zwei Autos beteiligt.

Zwei Menschen wurden verletzt – wie schwer, war zunächst unklar. Ein Notarzt sowie zwei Rettungsteams kümmerten sich um die Verletzten, während die Polizei die A2 bei Braunschweig absperrte.

————————

Mehr Themen aus Braunschweig:

————————

Die Autos wurden bei den Unfällen stark demoliert. Insgesamt lagen auf rund 200 Metern Trümmerteile.

A2 bei Braunschweig: Feuerwehr hat jede Menge zu tun

Die Feuerwehr sorgte für Licht auf der A2, verhinderte, dass Benzin ausläuft, sammelte alle Teile auf auf und säuberte die Fahrbahn, so dass der Verkehr auf der A2 bei Braunschweig nach rund eineinhalb Stunden wieder fließen konnte. (ck)