Braunschweig 

Real in Braunschweig: Bitter! So lange bleibt der Laden noch dicht

Günstig Einkaufen: 10 Tipps zum Geld sparen im Supermarkt

Günstig Einkaufen: 10 Tipps zum Geld sparen im Supermarkt

Wir alle freuen uns, wenn wir beim Einkaufen etwas Geld sparen können. 10 Tipps, wie man günstig einkauft

Beschreibung anzeigen

Braunschweig. Neuigkeiten zum Real an der Berliner Straße in Braunschweig!

Nach der Zerschlagung der Supermarkt-Kette Real war lange nicht klar, wie es mit den zahlreichen Filialen weitergeht. Doch für die Zukunft des Marktes an der Berliner Straße in Braunschweig gibt es erste konkrete Pläne – doch die Eröffnung rückt in weite Ferne.

Real in Braunschweig: Was passiert an der Berliner Straße?

In einer Mitteilung Anfang Mai hatte Real alle Filialen in Deutschland aufgelistet, bei denen bereits eine Entscheidung zum weiteren Vorgehen vorliegt. Und dort finden sich auch die drei bisherigen Real-Märkte aus Braunschweig wieder.

-----------------

Real in der Region – das ist der Stand:

  • Braunschweig, Berliner Straße – Verbleib bei Real, Schließung wegen Reparaturarbeiten seit dem 31.01.2022
  • Braunschweig, Hamburger Straße – Übernahme durch Kaufland am 28. März 2022
  • Braunschweig, Otto-von-Guericke-Straße – Übernahme durch Globus am 25. April 2021
  • Gifhorn, Eyßelheideweg – Übernahme durch Kaufland am 28. Juli 2021
  • Goslar, Gutenbergstraße – Schließung am 31. Januar 2021
  • Helmstedt, Werner-von-Siemens-Straße – Verbleib bei Real
  • Salzgitter-Thiede, Schäferwiese – Verbleib bei Real
  • Salzgitter-Lebenstedt, Konrad-Adenauer-Straße – Verbleib bei Real
  • Wolfenbüttel, Am Wasserwerk – Schließung zum 30. Juni 2022
  • Wolfsburg-Heinenkamp, Brandgehaege – Übernahme durch Kaufland am 18. Oktober 2021
  • Wolfsburg-Nordsteimke, Hehlinger Straße – Verbleib bei Real

-----------------

Der Real an der Otto-von-Guericke-Straße war im April 2021 von Globus übernommen worden, der Markt an der Hamburger Straße im März 2022 von Kaufland. Doch, was geschieht an der Berliner Straße 53?

+++ Lotto in Braunschweig: Tipper räumt richtig ab – aber eine Sache dürfte ihn doch ärgern +++

Real in Braunschweig wird zu „mein real“

Offenbar müssen sich Real-Kunden aus Braunschweig nicht allzu sehr umstellen. Denn der Markt an der Berliner Straße bleibt tatsächlich bei Real – und wird als eine von mittlerweile 64 Filialen in Deutschland unter dem Namen „mein real“ weitergeführt. Genau wie die Märkte in Wolfsburg, Helmstedt und Salzgitter.

+++ Okercabana Braunschweig: Gerüchteküche brodelt! Jetzt spricht der Betreiber +++

-------------------------

Mehr Themen aus Braunschweig:

-------------------------

Unfassbar, wann der neue Real in Braunschweig öffnet

Das einzige Detail, das noch unsicher ist, ist der Öffnungstermin. Seit Ende Januar sollen hier eigentlich aufwendige Reparaturarbeiten laufen. Aber zumindest von außen sieht man davon nichts. „Gar nichts. Ich fahre jeden Tag daran vorbei“, schildert ein News38-Leser die Situation. Laut „Braunschweiger Zeitung“ ist der Sanierungs- und Modernisierungsbedarf sehr hoch.

+++ Real Wolfenbüttel: Überraschendes Ende! Mitarbeiter sauer – „Verarscht, verachtet und betrogen“ +++

Eigentlich war der 1. Juli als Eröffnungstermin angepeilt – doch daraus wird nichts. Ein genaues Datum kann zur Zeit noch nicht genannt werden, „unsere interne Planung beinhaltet jedoch, dass wir mit unserem Markt Braunschweig ab Mitte 2023 wieder für unsere Kundinnen und Kunden da sein werden“, heißt es von „mein real“ auf Nachfrage der „Braunschweiger Zeitung“.

Ziemliches Brett also. Doch das warten könnte sich lohnen. Was dich im neuen Real in Braunschweig erwartet, liest du direkt bei der „Braunschweiger Zeitung“. (at/mbe)