Braunschweig 

Braunschweig: Das Wunder von der A39 – Brücke wird wohl viel schneller fertig als gedacht

Der Brücken-Neubau auf der A39 in Braunschweig geht voran. Und zwar so gut, dass die Brücke wohl früher fertig werden könnte als gedacht. (Archivbild)
Der Brücken-Neubau auf der A39 in Braunschweig geht voran. Und zwar so gut, dass die Brücke wohl früher fertig werden könnte als gedacht. (Archivbild)
Foto: IMAGO / Jahn Pictures

Braunschweig. Überraschende Nachrichten von der A39 in Braunschweig!

Seit September 2020 ist das Millionenschwere Projekt „Brückenneubau im Autobahnkreuz Braunschweig-Süd“ in vollem Gange. Beeinträchtigungen für Autofahrer inklusive. Doch jetzt gibt es gute Nachrichten.

A39 in Braunschweig: Darum wird die Brücke neu gemacht

Aus alt mach neu. Das ist die Devise am Autobahnkreuz Braunschweig-Süd. Weil die alte Brücke deutliche statische Defizite hatte und es sich wirtschaftlich nicht gerechnet hätte, nachzurüsten, wurde sie abgerissen. Der Plan: Eine neue Brücke soll her. Und genau daran wird mit Hochdruck gearbeitet.

Aktuell ist die A39 in Richtung Kassel/Salzgitter zwischen den Anschlussstellen Braunschweig-Südstadt und Braunschweig-Rüningen-Nord dicht (mehr dazu liest du hier). Dort wird gerade das Traggerüst der dritten Teilbrücke entfernt. Es ist der letzte Teil der Autobahnbrücke, an dem gearbeitet wird.

A39 in Braunschweig: Brücke früher fertig als gedacht?

Wer die Brücke aus vergangenen Tagen kennt, weiß, dass sie eigentlich aus drei nebeneinander angeordneten Teilbauwerken besteht:

  • Mittleres Teilbauwerk: Stadtbahnbrücke über der A39 für zwei Straßenbahngleise
  • Die anderen beiden Teilbauwerke lassen die B4 jeweils mit zwei Fahrstreifen und einem Verflechtungsstreifen über die A39 laufen

+++Lotto in Braunschweig: Tipper räumt richtig ab – aber eine Sache dürfte ihn doch ärgern+++

Aktuell gibt es eine Behelfsbrücke, über die der Verkehr läuft. Doch wie es aussieht, ist die wohl früher Geschichte als gedacht. Die Autobahn GmbH des Bundes berichtet auf ihrer Internetseite über den Baufortschritt – und der sieht ziemlich gut aus. Vermutlich kann schon ein Jahr früher als geplant der Verkehr von den Behelfsbrücken auf das neue Brückenbauwerk umgelegt werden.

-----------------------

Mehr aus Braunschweig:

------------------------

Den Anfang könnte schon in den Herbstferien 2022 der Verkehr in Richtung Bad Harzburg machen, danach könnten Straßenbahn und im Anschluss die Fahrtrichtung Braunschweig folgen. Der Plan: Bis zum Frühjahr 2024 soll alles erledigt sein. (abr)