Braunschweig 

Braunschweig: Autofahrer fährt Junge (11) an – unfassbar, was er danach macht

Wie verhalte ich mich richtig bei einem Unfall?

Wie verhalte ich mich richtig bei einem Unfall?

2018 gab es in Deutschland mehr als 300.000 Unfälle im Straßenverkehr ,bei denen Personen zu Schaden kamen. Wir zeigen, wie du dich verhalten solltest, wenn du Zeuge eines Unfalls wirst.

Beschreibung anzeigen

Braunschweig. Unfassbares Verhalten eines Autofahrers in Braunschweig!

Ein elfjähriger Junge hat am Donnerstagmorgen einen großen Schock erlitten, als er in Braunschweig auf dem Weg zur Schule war. Er wurde von einem Auto angefahren – und danach alleine zurück gelassen.

SO ist es zu dem Unfall in Braunschweig gekommen

Wie die Polizei sagt, fuhr der Junge auf einem Radweg auf der Elbestraße in der Braunschweiger Weststadt. An der Einmündung zum Rheinring wollte er die Straße überqueren – im gleichen Moment nahm ihm ein graues Auto die Vorfahrt.

Der Fahrer bog vom Rheinring auf die Elbestraße ab. Dadurch kam es zu einem Zusammenstoß mit dem elfjährigen Radfahrer. Der Junge verletzte sich hierbei leicht.

+++Schloss Arkaden Braunschweig: Neuer Leerstand! Dieser Laden macht dicht+++

Braunschweig: Fahrer macht sich nach Unfall aus dem Staub

Im ersten Moment reagierte der Fahrer komplett richtig und entschuldigte sich bei dem Elfjährigen – und setzte danach seine Fahrt ungeniert fort, ohne sich um den Unfall oder den Jungen zu kümmern.

--------------------------

Schon gesehen?

--------------------------

Durch den Zusammenprall wurde das Fahrrad so stark beschädigt, dass es nicht mehr fahrtauglich war. Die Polizei Braunschweig sucht jetzt Zeugen, die den Unfall am Donnerstagmorgen beobachtet haben. Der Fahrer des grauen Autos soll südländisch ausgesehen haben. Wenn du Hinweise geben kannst, melde dich bitte bei den Beamten unter der Rufnummer: 0531/4763935. (mbe)