Veröffentlicht inBraunschweig

Braunschweig: Jugendlicher (16) im Prinzenpark mit Waffe bedroht – dann fällt ein Schuss!

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Braunschweig. 

Unschöner Vorfall im Prinzenpark Braunschweig!

Ein 16-Jähriger wurde in der Nacht auf Donnerstag unterhalb des Olfermann-Denkmals in Braunschweig plötzlich mit einer Waffe bedroht.

Braunschweig: Bewaffneter Überfall im Prinz-Albrecht-Park

Der Jugendliche war aus unbekannten Gründen nachts im Prinz-Albrecht-Park unterwegs, als er plötzlich auf eine Gruppe traf.

Ohne Vorwarnung zückte er der unbekannten Personen eine Schusswaffe und bedrohte den 16-Jährigen damit. Er forderte den Jugendlichen auf, ihm seine Wertgegenstände zu übergeben.

—————————————————-

Das ist die Stadt Braunschweig:

  • ältesten Funde im Braunschweiger Land („Schöninger Speere“) haben ein Alter von etwa 300.000 Jahren
  • rund 249.000 Einwohner und 19 Stadtbezirke (Stand: Dezember 2021)
  • ist die zweitgrößte Stadt in dem Bundesland nach Hannover
  • unter anderen wichtige Wahrzeichen: Braunschweiger Löwe als Wahrzeichen Heinrich des Löwen sowie die Türme der Andreaskirche
  • Oberbürgermeister ist Thorsten Kornblum (SPD)

—————————————————-

Braunschweig: Täter feuert Waffe ab, um Jugendlichen einzuschüchtern

Zunächst weigerte sich der 16-Jährige noch – doch der Täter meinte es ernst und feuerte zur Warnung einen Schuss in die Luft ab. Daraufhin gab der eingeschüchterte Jugendliche klein bei und händigte seinem Gegenüber mehrere Gegenstände aus. Anschließend floh der Täter vom Ort des Geschehens.

—————————————————-

Weitere Nachrichten aus Braunschweig:

—————————————————-

Jetzt ermittelt die Polizei Braunschweig wegen Raubes. Wer Hinweise zum Täter oder der Tat geben kann, erreicht die Polizei unter der 0531/4762516. (at)