Braunschweig 

Zoo Braunschweig: Große Pläne! Dürfen sich Besucher bald auf DIESE Tiere freuen?

Niedersachsen: Wetten, diese 5 Fakten hast du über unser Bundesland noch nicht gewusst

Niedersachsen: Wetten, diese 5 Fakten hast du über unser Bundesland noch nicht gewusst

Beschreibung anzeigen

Braunschweig. Die Schüler aus Braunschweig haben schon seit zwei Wochen Sommerferien. Und das bedeutet für den Zoo: Hauptsaison!

Hunderte Familien zieht es täglich nach Stöckheim, um die wilden Tiere hautnah zu erleben. Und genau deswegen sollen jetzt auch ganz besondere Bewohner in den Zoo Braunschweig ziehen!

DIESE Tiere sollen in den Zoo Braunschweig ziehen

Egal, ob Pferd, Streifenhörnchen oder Goldkopflöwenäffchen – fast jedes Lieblingstier ist im Zoo Braunschweig zu finden! Auf dem Gelände leben mehr als 350 tierische Bewohner, so die „Braunschweiger Zeitung“.

Selbst Raubkatzen gibt es im Zoo zu bestaunen. Bisher können die Besucher sibirische Tiger und Geparden hautnah erleben und vieles über die Wildtiere lernen. Doch das soll noch nicht alles sein. Denn: Das Zoo-Team plant, ein dreiköpfiges Löwenrudel aufzunehmen.

Zoo Braunschweig plant eigene „Schule“

Wie die „Braunschweiger Zeitung“ schreibt, könnten die zwei Katzen und der Kater vielleicht sogar schon nächstes Jahr nach Braunschweig kommen.

Neben dem Löwenhaus und einem weiteren Freigelände soll dann auch eine eigene Zooschule eingerichtet werden.

--------------------------------

Mehr aus Braunschweig:

--------------------------------

Welche Attraktionen dich ohnehin schon i Stöckheim erwarten, liest du bei der „Braunschweiger Zeitung“. (mbe)