Veröffentlicht inBraunschweig

Braunschweig: Nächste Hiobsbotschaft! Wann BS Energy wieder die Preise erhöhen will

Das ist die Löwenstadt Braunschweig

Braunschweig ist von der Einwohnerzahl her die zweitgrößte Stadt Niedersachsens. In der Großstadt im Südosten des Bundeslandes leben knapp 250.000 Menschen. Braunschweig kann auf eine große Historie zurückblicken.

Braunschweig. 

Obwohl Braunschweig noch voll im Sommer steckt, blicken viele Bürger schon besorgniserregend in Richtung Winter.

Vor allem fürchten sie die steigenden Energiekosten. Der Grundversorger BS Energy aus Braunschweig ist nämlich gezwungen, den Abschlag für Gas und Strom noch einmal zu erhöhen – und das „so bald wie möglich“.

Braunschweig: „Jeder Montag kostet uns richtig Geld“

Diese Hiobsbotschaft hat BS Energy-Vorstand Volker Lang der „Braunschweiger Zeitung“ mitgeteilt. Denn: „Jeder Monat, den war das nicht machen, kostet uns richtig Geld.“

Schon im April hat der Grundversorger die Abschlagszahlung erhöht. Doch das reiche noch immer nicht aus. Mittlerweile lägen nämlich die Strompreise am Großhandelsmarkt bei mehr als 340 Euro pro Megawattstunde – vor einem Jahr hätte BS Energy noch 50 bis 60 Euro gezahlt, so Lang.

—————————–

Das ist die Stadt Braunschweig:

  • ältesten Funde im Braunschweiger Land („Schöninger Speere“) haben ein Alter von etwa 300.000 Jahren
  • rund 249.000 Einwohner und 19 Stadtbezirke (Stand: Dezember 2021)
  • ist die zweitgrößte Stadt in dem Bundesland nach Hannover
  • unter anderen wichtige Wahrzeichen: Braunschweiger Löwe als Wahrzeichen Heinrich des Löwen sowie die Türme der Andreaskirche
  • Oberbürgermeister ist Thorsten Kornblum (SPD)

—————————–

„Die Kurve geht seit einem Jahr nur nach oben“ erzählt er der „Braunschweiger Zeitung“. „Das wird irgendwann voll auf die Kunden durchschlagen.“ Die Bundesnetzagentur schätze mittlerweile sogar eine Verdreifachung der Endkundenpreise. Spätestens im Oktober soll die Preiserhöhung in Braunschweig kommen.

Braunschweig: An diese Regel muss sich BS Energy halten

Noch kann nicht gesagt werden, wie hoch die sein wird. Der Grundversoger muss seine Kunden mindestens sechs Wochen im Voraus per Brief über eine Preisänderung zu informieren.

—————————–

Das könnte dich auch interessieren:

—————————–

BS Energy plant spätestens Mitte November die zwei neuen Kraftwerke an der Hamburger Straße in Betrieb zu nehmen. Was das für dich und deine Energieabrechnung bedeutet, liest du direkt bei der „Braunschweiger Zeitung“. (mbe)