Veröffentlicht inBraunschweig

Braunschweig: Inferno im Kleingarten! Nachbar bringt sich in große Gefahr

Das ist die Löwenstadt Braunschweig

In Braunschweig ist eine Laube in Flammen aufgegangen!

Die Feuerwehr Braunschweig wurde am späten Dienstagabend in den Kleingärtnerverein „Im Holzmoore“ nach Gliesmarode gerufen.

Braunschweig: Gasflasche droht zu explodieren

Anwohner hatten geschildert, dass dort hohe Flammen aus einer Laube mit Anbau schlagen. Tatsächlich: Als die ersten Kräfte da waren, stand der Vorbau in Vollbrand. Auch auf die Laube selbst hatte das Feuer schon übergegriffen.

Laut Feuerwehr Braunschweig gab es dabei eine besondere Gefahr: Nämlich die Gasflasche eines Grills, der vom Brand betroffen war. Sie hätte jederzeit explodieren können!


Mehr News aus Braunschweig:


Ein aufmerksamer Nachbar hatte zunächst versucht, die lodernden Flammen mit einem Gartenschlauch zu löschen. An sich ja gut gemeint – aber wegen der Gasflasche verdammt gefährlich.

Feuerwehr Braunschweig bringt Mann in Sicherheit

Daher brachten die Feuerwehrleute den Mann in Sicherheit und löschten mit zwei Rohren die Flammen. Drei Trupps kämpften unter Atemschutz gegen die Flammen. Mit Erfolg. Denn immerhin konnten die Kräfte verhindern, dass auch die Rückseite der Laube abfackelt.

Feuerwehr Braunschweig Gliesmarode Brand Laube Holzmoore
Die Feuerwehr Braunschweig war in Gliesmarode im Einsatz,. Foto: Feuerwehr Braunschweig

Nach rund drei Stunden war der Einsatz in Braunschweig beendet. Rund 3.000 Liter Wasser waren nötig, das sind gut 17 Badewannen voll. Jetzt ermittelt die Kripo, um herauszufinden, wie es zu dem Brand im KGV „Im Holzmoore“ kommen konnte. Angaben zum Schaden gab’s bisher noch nicht.