Veröffentlicht inBraunschweig

Braunschweig: Am Samstag wird’s eng in der Innenstadt – das steckt dahinter

3 hilfreiche Fahrrad-Apps für den Alltag

Als Autofahrer solltest du am Samstag in Braunschweig wieder ein paar Minuten mehr einplanen.

Denn mehrere teils große Straßen im Zentrum von Braunschweig werden am Samstag blockiert.

Braunschweig: „Platz da für die nächste Generation!“

Der Grund: Eine Demo! Die Initiative „Fahrradstadt Braunschweig“ ruft am Samstag nämlich wieder zur „Kidical Mass“ auf. Die Kinder-Fahrraddemo hat das Motto „Uns gehört die Straße!“.

Los geht’s um 11 Uhr auf dem Schlossplatz. Dann soll es rund sechs Kilometer quer durch die Stadt gehen. Geplant ist eine Rundfahrt ums Theater – teils über Nebenstraßen, teils aber auch über große, vierspurige Straßen sowie über den John-F.-Kennedy-Platz.

Braunschweig: Polizei-Eskorte für kleine und große Radfahrer

Wie immer werde die Strecke in gemächlichen, familientauglichen Tempo gefahren. Die Fahrrad-Aktivisten haben die Demo offiziell bei der Stadt Braunschweig angemeldet. Die Polizei soll alles absichern.

Die Polizei Braunschweig will am Samstag eine Kinder-Fahrraddemo absichern.
Die Polizei Braunschweig will am Samstag eine Kinder-Fahrraddemo absichern. (Symbolbild) Foto: picture alliance/dpa | Sina Schuldt

Allerdings geht die bunte Fahrrad-Demo nicht nur in Braunschweig über die Bühne. Vielmehr sind am kommenden Wochenende bundesweit in über 200 Städten Kinder und deren Eltern auf den Straßen unterwegs. Übrigens auch in Gifhorn, wo es am Samstag um 15 Uhr am Schloss losgeht.


Mehr News aus Braunschweig:


Hintergrund der Aktion ist, die Verkehrsplaner und alle anderen Verantwortlichen darauf aufmerksam zu machen, dass es auf vielen Straßen Braunschweigs nach wie vor zu gefährlich ist für die kleinen Radfahrer.

Braunschweig: Kinder-Fahrraddemo am Samstag

Vorab hieß es: „Sich frei bewegen zu können ist für Kinder wichtig, gerade um zur Schule, zu Freunden und zum Sport zu kommen. Oft ist das aber noch gefährlich und es gibt zu wenige sichere Radwege, kindertaugliche Kreuzungen und Querungen.“

Kinder und deren Eltern wollen am Samstag in Braunschweig eine Fahrrad-Demo veranstalten.
Kinder-Fahrraddemo in Braunschweig! Übergeordnetes Ziel des bundesweiten Aktionsbündnisses „Kinder aufs Rad“ ist, dass sich alle Kinder und Jugendlichen sicher und selbständig mit dem Fahrrad bewegen können. (Archivbild, 2020) Foto: Konrad Schöller

Zuletzt hatte es im vergangenen Mai eine „Kidical Mass“ gegeben, auch in Braunschweig. Damals waren rund 150 Teilnehmer dabei.

Ganz neu in der Löwenstadt ist ein Angebot, das auch mit Fahrradfahren zu tun hat. DU musst dabei aber nicht selbst in die Pedale treten. Alle Infos dazu HIER!