Veröffentlicht inBraunschweig

Braunschweig: Oker wird der Stöpsel gezogen! SIE sind sauer – „Werden ja nicht gefragt“

Das ist die Löwenstadt Braunschweig

Die Oker in Braunschweig wird schon bald anders aussehen.

Ihr wird – einmal mehr – der Stöpsel gezogen. Ab kommender Woche wird die Oker in Braunschweig ordentlich abgesenkt. Nicht allen gefällt das.

Braunschweig: Oker wird abesgesenkt

Ab kommenden Dienstag soll die Oker im innerstädtischen Bereich von Braunschweig um 1,30 Meter abgesenkt werden, teilte die Stadtentwässerung Braunschweig (SE|BS) am Freitag mit. Der Grund: Am Kanal am Augusttorwall stehen Arbeiten an, die offenbar sehr dringlich sind.

+++ Mysteriöse Stäbe ragen aus der Oker – du kannst sie nur bei Niedrigwasser sehen +++

hohetorbrücke braunschweig
Oker in Braunschweig: So wird es hier bald wieder aussehen. (Archivbild) Foto: privat

„Für die Arbeiten muss der Baubereich trocken liegen, daher ist die Absenkung unumgänglich, sie betrifft auch den Fischkanu-Pass am Petriwehr, dessen Passierbarkeit in dieser Zeit nicht möglich beziehungsweise eingeschränkt ist“ so die SE|BS. Ab dem 5. Oktober solle die Oker dann wieder mit Wasser gefüllt werden.

Braunschweigs Bootsverleiher nicht begeistert

Gar nicht so gut finden die Aktion zum Beispiel die Bootsverleiher in Braunschweig. „Ich finde, man hätte noch bis zum Feiertag am 3. Oktober warten können. Aber wir werden ja nicht gefragt“, sagte ein Sprecher von OkerTour zu News38.

Die Bootsverleiher in Braunschweig sind not amused.
Die Bootsverleiher in Braunschweig fühlen sich etwas übergangen. (Archivbild) Foto: IMAGO / Panthermedia

Mehr News aus Braunschweig:

Am Samstag wird’s eng in der Innenstadt – das steckt dahinter

Inferno im Kleingarten! Nachbar bringt sich in große Gefahr

Sieht der Hagenmarkt bald SO aus? Jetzt gibt es ein erstes Foto


Auch die Floßstation ist not amused: „Es ist schon schade, dass die Absenkung nicht zwei Wochen später kommt“, hieß es von einer Sprecherin. Der Verleih sei somit beendet, aber die Floßfahrten gingen ab dem 6. Oktober unverdrossen weiter. „Wir hoffen auf einen goldenen Oktober!“

Übrigens: Der Pegel der Oker in Braunschweig lässt sich zwischen den Wehren ziemlich genau steuern.

Die vier Okerwehre in Braunschweig:

  • Eisenbütteler Wehr
  • Petriwehr
  • Ölperwehr
  • Wendenwehr

Ohne die Wehre wäre das Okerwasser, das vom Harz in Richtung Aller fließt, längst nicht so hoch. Es wird nur angestaut, um den Fluss besser nutzen zu können.