Veröffentlicht inBraunschweig

Braunschweig: Autofahrer will überholen – dann kommt es zur Katastrophe

In Braunschweig hat ein Autofahrer einen Fahrradfahrer umgefahren. Der 18-Jährige musste zur Not-OP ins Klinikum.

© IMAGO / Ralph Peters

Wie verhalte ich mich richtig bei einem Unfall?

2018 gab es in Deutschland mehr als 300.000 Unfälle im Straßenverkehr ,bei denen Personen zu Schaden kamen. Wir zeigen, wie du dich verhalten solltest, wenn du Zeuge eines Unfalls wirst.

Ganz schlimme Szene in Braunschweig!

Ein junger Mann ist bei einem Unfall schwer verletzt worden. Der Braunschweiger musste notoperiert werden.

Braunschweig: Fataler Unfall in Hondelage

Der 18-Jährige war laut Polizei am Donnerstagnachmittag (29. Dezember) mit seinem Fahrrad auf der Tiefen Straße von Hondelage aus kommend in Richtung Flughafen unterwegs. Dann kam es zum Drama. Der junge Mann wollte nach links auf einen Feldweg abbiegen – und scherte entsprechend aus. Leider setzte in genau dem Moment der Autofahrer hinter ihm zum Überholen an. Der VW Tiguan-Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und erfasste den 18-Jährigen.


Mehr News:


Der sehr schwer verletzte Fahrradfahrer landete im linken Straßengraben, der Tiguan im rechten. Der alarmierte Rettungsdienst sowie ein Notarzt kümmerten sich noch am Unfallort um den jungen Mann. Danach kam er ins Krankenhaus, wo Ärzte ihn notoperieren mussten. Der Autofahrer kam offenbar mit dem Schrecken davon. Die Polizei Braunschweig sperrte die Tiefe Straße in Hondelage für rund drei Stunden.