Veröffentlicht inBraunschweig

Volksbank Braunschweig: Schwerverletzter liegt im Hinterhof – Polizei steht vor einem Rätsel

Was ist auf dem Hinterhof einer Volksbank-Filiale in Braunschweig passiert? Die Polizei steht vor einem Rätsel. Alle Infos hier.

© IMAGO / Maximilian Koch

Notruf! So reagiert man richtig

Bei Notfällen wie Unfall, Schlaganfall oder Herzinfarkt bricht schnell Panik aus. Doch ein paar Tipps helfen, besonnen zu bleiben und richtig zu handeln.

Was ist auf dem Hinterhof einer Volksbank-Filiale am Berliner Platz passiert?

Diese Frage stellt sich die Polizei Braunschweig. Bereits am 29. Dezember wurde dort ein verletzter Mann gefunden. Bis heute wissen die Beamten nicht, was ihm passiert ist. Nun hoffen sie auf deine Hilfe!

Volksbank Braunschweig: Was ist auf dem Hinterhof passiert?

Bei dem Verletzten handelt es sich um einen 50 Jahre alten Mann. Er hatte sich sowohl beide Beine als auch das Becken gebrochen und sich eine Verletzung am Rücken zugezogen, wie die Polizei mitteilt.

Rettungskräfte brachten den Mann ins Klinikum Holwedestraße. Dort wurde er nach Angaben der Polizei umgehend operiert. Das Problem: Bis heute konnte die Polizei den Mann nicht zu dem Vorfall befragen. Grund dafür sind noch immer seine Verletzungen.


Mehr News:


Deshalb suchen die Beamten nun Zeugen. In der Hoffnung, dass jemand etwas gesehen hat und Licht ins Dunkel bringen kann. Der Mann wurde am frühen Morgen des 29. Dezembers um 6.42 Uhr auf dem Hinterhof der Volksbank-Filiale am Berliner Platz in Braunschweig gefunden.

Wenn du etwas weißt, melde dich bei der Polizei unter folgender Telefonnummer: 0531/476-3515.