Veröffentlicht inBraunschweig

Deutsche Bahn in Braunschweig: Mega-Schaden! Folgenschwerer Diebstahl von Bahn-Gelände

Deutsche Bahn

Die Geschichte des deutschen Eisenbahnkonzerns

Nicht nur in Braunschweig erlebt man mit der Deutschen Bahn regelmäßig so einiges: Verspätungen, Ausfälle, Baustellen – für Fahrgäste gehört das quasi zum Alltag.

Doch auch die Deutsche Bahn AG muss einiges einstecken. Randalierende Fahrgäste, Leute ohne Ticket und Pöbeleien gehören für sie zu ihrer täglichen Arbeit. Doch in Braunschweig hatte es die Bahn jetzt mit besonders dreisten Menschen zu tun.

Deutschen Bahn in Braunschweig: Dreister Diebstahl!

Am Freitagmorgen gegen 7 Uhr erreichte die Bundespolizei in Braunschweig ein Anruf der Deutschen Bahn AG. Ein Mitarbeiter sagte, auf dem Bahngelände an der Ackerstraße in Braunschweig sei es zu einem relativ spektakulären Diebstahl gekommen.


Das ist die Deutsche Bahn:

  • kurz auch nur DB genannt
  • Unternehmen ist als Aktiengesellschaft organisiert
  • Eigentum der Bundesrepublik Deutschland, vertreten durch das Bundesministerium für Digitales und Verkehr
  • Konzern ist in eine Vielzahl von Unternehmen untergliedert
  • Richard Lutz ist seit 2017 Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn
  • weltweit arbeiten rund 338.000 Menschen für den DB-Konzern

Demnach haben unbekannte Täter hochwertiges Werkzeug und Arbeitsgeräte der Deutschen Bahn gestohlen.

braunschweig bahn
In Braunschweig ist es zu einem dreisten Diebstahl auf dem Bahn-Gelände gekommen. (Symbolbild) Foto: IMAGO / KS-Images.de

Deutsche Bahn in Braunschweig: Diebe sägen Schranke ab

Die dreisten Diebe dürften dabei nicht zimperlich vorgegangen sein. Die Stahltüren einer Werkstatt wurden aufgebrochen. Um aber überhaupt auf das dortige Gelände der Deutschen Bahn zu gelangen, wurde sogar eine Bahnschranke abgesägt.


Mehr News aus Braunschweig:


Ermittler der Bundes- und Landespolizei Braunschweig haben Spuren gesichert. Sie schätzen den Schaden auf satte 215.000 Euro. Die Bundespolizei ermittelt wegen besonders schweren Fall des Diebstahls. (kl)