Gifhorn 

Kreis Gifhorn: Tragödie auf der B4 – Autofahrer stirbt (57), Kind unter den Opfern

Schrecklicher Unfall im Landkreis Gifhorn!
Schrecklicher Unfall im Landkreis Gifhorn!
Foto: Bernd Behrens

Groß Oesingen. Furchtbarer Unfall auf der B4 zwischen Groß Oesingen und Wesendorf im Kreis Gifhorn!

Bei dem Unfall am Freitag auf der B4 im Kreis Gifhorn ist ein Mann ums Leben gekommen. Sechs Menschen wurden schwer verletzt, darunter auch ein Schulkind (9).

Schwerer Unfall auf der B4 im Kreis Gifhorn

Ein Transporter war in Richtung Lüneburg unterwegs. Der Wagen des 58-Jährigen soll dann plötzlich nach links auf die Gegenfahrbahn geraten sein. Dort soll der Transporter zuerst den T-Roc eines 22-Jährigen gerammt haben.

Anschließend sei er frontal gegen ein weiteres Auto gekracht. Der Fahrer (57) des Autos wurde durch den Aufprall in seinem Wagen eingeklemmt. Er erlag seinen Verlerzungen.

-----------------------------

Mehr News aus der Region:

--------------------------------

Beifahrerin und Enkelin (9) werden in Klinik geflogen

Seine Beifahrerin (55) sowie die neunjährige Enkelin wurden nach ersten Erkenntnissen eingeklemmt und schwer verletzt. Ob Lebensgefahr bestand, konnte der Sprecher zunächst nicht sagen. Sie wurden mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen.

Der Unfallverursacher zog sich ebenfalls schwere, sein 19 Jahre alter Beifahrer und der 22-Jährige aus dem anderen Wagen leichte Verletzungen zu. Alle kamen ins Krankenhaus. Die Fahrbahn war gegen 20.00 Uhr wieder frei. (mb/abr)