Gifhorn 

Gifhorn: Schwerer Glätte-Crash! BMW-Fahrer nach Not-OP in Lebensgefahr

In Gifhorn kam es am Dienstagabend zu einem schweren Verkehrsunfall. (Symbolfoto)
In Gifhorn kam es am Dienstagabend zu einem schweren Verkehrsunfall. (Symbolfoto)
Foto: imago images / onw-images

Gifhorn. Schwerer Unfall in Gifhorn! Ein 26-jähriger Autofahrer ist auf der B188 in den Gegenverkehr geraten und mit einem anderen Auto zusammengekracht.

Der 26-Jährige wurde bei dem Unfall am Dienstagabend lebensbedrohlich verletzt, musste im Klinikum Gifhorn notoperiert werden.

Gifhorn: Autofahrer gerät auf glatter Fahrbahn in Gegenverkehr

Der Unfall ereignete sich am Dienstagabend gegen 21.21 Uhr auf der B188 bei Gifhorn. Der 26-jährige Fahrer aus Isenbüttel fuhr mit seinem 3er-BMW von der Dragenkreuzung kommend in Richtung Gifhorn.

Die Polizei vermutet, dass er zu schnell unterwegs war, deshalb in Höhe des Mühlenmusems mit seinem BMW auf eisglatter Fahrbahn ins Schleudern geriet und dann auf die Gegenfahrbahn driftete. Dort krachte ein entgegenkommender Hyundai frontal in die Beifahrerseite des BMW. Der 26-Jährige zog sich hierbei schwerste Kopfverletzungen zu.

+++ Gifhorn am Tag eins nach der Ausgangssperre – so lief die Nacht im Landkreis! +++

Gifhorn: 26-Jähriger schwebt in Lebensgefahr

Auch nach einer Not-Operation im Klinikum Gifhorn schwebte er in akuter Lebensgefahr, so die Polizei Gifhorn. Der 40-jährige Hyundai-Fahrer, der auf dem Weg zur Arbeit nach Wolfsburg war, zog sich leichte Verletzungen zu.

-------------------

Mehr News aus der Region:

------------------

Beide Autos wurden bei dem Unfall vollständig zerstört.Zur Schadenshöhe machte die Polizei keine Angaben. Die B188 in Gifhorn war rund drei Stunden lang an der Unfallstelle gesperrt. (kv/ck/dpa)