Gifhorn 

Gifhorn: Autofahrer gerät in den Gegenverkehr – und kracht frontal mit einem Lkw zusammen

Im Kreis Gifhorn hat es mächtig gekracht. Ein Autofahrer fuhr frontal auf einen Lkw auf.
Im Kreis Gifhorn hat es mächtig gekracht. Ein Autofahrer fuhr frontal auf einen Lkw auf.
Foto: Phil-Kevin Lux

Ausbüttel/Isenbüttel. Auf der B4 im Kreis Gifhorn hat es erneut einen Unfall gegeben.

Diesmal hat es zwischen Ausbüttel und Isenbüttel im Kreis Gifhorn gekracht.

Gifhorn: Autofahrer aus Rötgesbüttel prallt gegen Lkw

Ersten Angaben der Polizei Gifhorn zufolge wurde ein 60-jähriger Autofahrer aus Rötgesbüttel verletzt ins Klinikum gebracht. Wie schwer seine Verletzungen sind, war zunächst unklar.

Zuvor war er frontal mit einem Lkw zusammengestoßen. Zeugen wollen gesehen haben, dass der Autofahrer plötzlich auf die falsche Spur gefahren ist. Der Lkw war demnach gerade an einer Ampel losgefahren.

Womöglich ging es dem Mann gesundheitlich schlecht. Aber die genaue Unfallursache ist noch nicht geklärt.

----------------

Mehr Themen:

------------------

Abschleppdienst vor Ort – langer Stau auf B4

Bei dem recht heftigen Aufprall wurde sein Auto schwer beschädigt, auch der Lkw aus Slowenien bekam einiges ab. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Die vielbefahrene B4 wurde an der Unfallstelle gesperrt; der Verkehr staute sich entsprechend. Die Verkehrsmeisterei musste nach dem Unfall dafür sorgen, dass die ausgelaufenen Betriebsstoffe entfernt werden.

+++ Weiße Fahrzeug-Flotte am Salzgittersee aufgetaucht – das steckt dahinter +++

Wie hoch der Schaden bei dem Unfall im Kreis Gifhorn ist, ist noch unklar. (ck)