Gifhorn 

Gifhorn: Polo-Fahrer (80) kommt von Straße ab und prallt gegen Baum – schwer verletzt!

Im Landkreis Gifhorn ist ein 80-Jähriger bei einem Autounfall schwer verletzt worden.
Im Landkreis Gifhorn ist ein 80-Jähriger bei einem Autounfall schwer verletzt worden.
Foto: KPS Feuerwehr

Gifhorn. Ein 80-Jähriger ist bei einem Autounfall im Landkreis Gifhorn am Mittwoch schwer verletzt worden. Er war mit seinem VW Polo von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt.

Gifhorn: Autofahrer rutscht von Straße und prallt gegen Baum

Der Unfall passierte am Mittwochnachmittag auf der Vorsfelder Straße in Richtung Wendschott. Gegen 15.15 Uhr kam ein 80-jähriger Autofahrer aus Tülau (Samtgemeinde Brome) aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Straße ab.

Der VW Polo rutschte mehrere Meter einen Hang hinunter und durchbrach den Holzzaun einer Pferdekoppel. Schließlich kollidierte der Wagen an der Beifahrerseite mit einer Weide, bevor er endlich zum Stehen kam.

+++ Gifhorn: Junge klaut Limousine – sein Alter macht sprachlos +++

Der Fahrer konnte sich laut Feuerwehr zunächst nicht aus eigener Kraft aus dem Fahrzeug befreien. Ein Rettungswagen und der Notarzt aus Wolfsburg befreiten den Schwerverletzten aus dem Fahrzeug, an dem Totalschaden entstand.

------------------------------

Mehr Themen:

------------------------------

Langer Stau nach Unfall

Die Straße musste während der Bergungsarbeiten rund eine halbe Stunde voll gesperrt werden, deshalb – und aufgrund des Pendlerverkehrs aus Wolfsburg – kam es zu langen Staus auf der gesamten Ortsumgehung Wendschott Richtung Vorsfelde.

Am VW Polo entstand nach erster Erkenntnis ein wirtschaftlicher Totalschaden von rund 10.000 Euro, die Unfallursache ist noch nicht bekannt, da der Fahrer noch nicht befragt werden konnte. (fno)